«Motivation verloren» - Marcel Kittel tritt zurück

«Motivation verloren» - Marcel Kittel tritt zurück

Der deutsche Radprofi Marcel Kittel beendet seine Karriere im Alter von 31 Jahren. Er begründete seinen Abschied in der aktuellen Ausgabe des «Spiegel» mit Motivationsproblemen.
Munterer Schweizer EM-Auftakt trotz 0:3-Niederlage

Munterer Schweizer EM-Auftakt trotz 0:3-Niederlage

Die Schweizer Volleyballerinnen kassieren zum EM-Auftakt gegen Deutschland die erwartete Niederlage. Beim 0:3 (16:25, 19:25, 21:25) leisten sie gegen den Favoriten allerdings hartnäckigen Widerstand.
Russischer Eishockey-Star vier Jahre gesperrt

Russischer Eishockey-Star vier Jahre gesperrt

Starstürmer Jewgeni Kusnezow wird dem russischen Nationalteam in den kommenden vier Jahren wegen eines positiven Dopingtests nicht zur Verfügung stehen.
Veteran Ammann beeindruckt in Japan

Veteran Ammann beeindruckt in Japan

Simon Ammann glänzt am Sommer-Grand-Prix im japanischen Hakuba im zweiten Durchgang mit der drittbesten Weite. Der 38-jährige Toggenburger, nach halbem Pensum noch 20., verbesserte sich dank dem Sprung auf 132,0 m noch in den 7. Schlussrang.
Martschini mindestens bis 2023 bei Zug

Martschini mindestens bis 2023 bei Zug

Der EV Zug und Nationalstürmer Lino Martschini (26) einigen sich auf eine längerfristige Vertragsverlängerung. Der in den letzten Jahren regelmässig beste Schweizer Skorer des Teams bleibt mindestens bis Ende Saison 2022/2023 beim Playoff-Finalisten der letzten Saison.
Fahne des Schwingerverbands zum Festauftakt in Zug eingetroffen

Fahne des Schwingerverbands zum Festauftakt in Zug eingetroffen

Nun hat das Warten der Schwingerfans ein Ende: Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest in Zug ist am Freitag offiziell eröffnet und die Fahne des Eidgenössischen Schwingerverbands empfangen worden. In die Hosen steigen die Schwinger am Samstagmorgen früh.
Frank Pasche tritt per sofort zurück

Frank Pasche tritt per sofort zurück

Frank Pasche tritt per sofort vom Bahnradsport zurück. Der 26-jährige Waadtländer spürt «eine zuvor nicht gekannte Form der Müdigkeit vom Hochleistungssport». Die Zeit sei deshalb gekommen, das Kapitel Leistungssport zu beenden.
Fortsetzung der südamerikanischen Dominanz möglich

Fortsetzung der südamerikanischen Dominanz möglich

Gut vier Wochen nach dem Ende der Tour de France beginnt am Samstag an der Costa Blanca die 74. Ausgabe der Spanien-Rundfahrt.
Arsenal plant ohne Mustafi und Elneny

Arsenal plant ohne Mustafi und Elneny

Für den ehemaligen Weltmeister Shkodran Mustafi (27) sowie den früheren Basler Mohamed Elneny (27) gibt es bei Arsenal keine Perspektive mehr.
Mit EM endet für Nationaltrainer ein grosses Kapitel

Mit EM endet für Nationaltrainer ein grosses Kapitel

Timo Lippuner gilt als Baumeister des erfolgreichen Schweizer Volleyball-Nationalteams der Frauen. Für den Nationaltrainer wird die EM zur Abschiedsvorstellung.
Schweizerinnen an der EM in Aussenseiterrolle

Schweizerinnen an der EM in Aussenseiterrolle

Im Januar vollbringt das Frauen-Nationalteam Historisches, als es sich erstmals auf sportlichem Weg für eine Volleyball-EM qualifiziert. Ab Freitag gilt es für die Schweizerinnen in Bratislava ernst.
Antonio Conte fordert Juventus heraus

Antonio Conte fordert Juventus heraus

Inter Mailand startet mit dem Ur-Juventino Antonio Conte als neuer Trainer in die Serie-A-Saison. Der Meister Juventus Turin dagegen setzt auf Maurizio Sarri, der zu seiner Zeit als Napoli-Coach keine Gelegenheit ausliess, Giftpfeile gegen die Turiner abzuschiessen.
Wie das Schwingen sein Russisch Roulette überlebte

Wie das Schwingen sein Russisch Roulette überlebte

Jahrzehntelang geht es gut. Ebenso gut könnten Schlussgänge an Eidgenössischen in Konfusion und Enttäuschung enden. Heute kann es weniger oft passieren. Der ESV sorgt mit einer Regelanpassung vor.
Wenige Sekunden trauert Sempach dem Sport nach

Wenige Sekunden trauert Sempach dem Sport nach

Allzu gern hätte Matthias Sempach in Zug mitgeschwungen, vielleicht gar als einer der Favoriten nebst Giger, Wicki, Stucki und Co. Der Emmentaler wird aber Zuschauer sein.
Wird Stucki bald der Böseste ohne Königstitel?

Wird Stucki bald der Böseste ohne Königstitel?

Welche Schwinger kennen die Schweizer am besten? Die Schwingerkönige. Schläpfer, Käser, Abderhalden, Sempach und andere. Weitere Schwinger haben ebenfalls Klasse und Können, aber sie werden nie König.
Eine der letzten Chancen auf das WM-Ticket

Eine der letzten Chancen auf das WM-Ticket

So spät wie noch nie finden am Freitag und Samstag in Basel die Schweizer Meisterschaften der Leichtathleten statt. Die Titelkämpfe bieten eine der letzten Chancen, sich noch für die WM in Doha (27. September bis 6. Oktober) zu qualifizieren.
Eintracht Frankfurt verliert in Strassburg

Eintracht Frankfurt verliert in Strassburg

Eintracht Frankfurt verliert das Playoff-Hinspiel in der Europa League beim französischen Ligacup-Sieger Strasbourg mit 0:1. Der Halbfinalist der letzten Saison mit Gelson Fernandes kassierte den Gegentreffer in der 33. Minute nach einem Eckball.
Sion holt argentinisches Talent

Sion holt argentinisches Talent

Der FC Sion verpflichtet den argentinischen Mittelfeldspieler Enzo Barrenechea. Der 18-Jährige stösst mit einem Vertrag über vier Jahre von Lionel Messis einstigem Verein Newell's Old Boys zu den Wallisern.
Coleman droht das WM-Aus

Coleman droht das WM-Aus

Dem aktuell schnellsten Mann der Welt droht Ungemach: Der amerikanische Sprintstar Christian Coleman hat offenbar drei Dopingkontrollen verpasst und muss demnach eine Sperre befürchten.
Federer und Wawrinka beginnen gegen Qualifikanten

Federer und Wawrinka beginnen gegen Qualifikanten

Roger Federer startet seine Mission, erstmals seit 2008 wieder ein US Open zu gewinnen, ebenso wie Stan Wawrinka gegen einen Qualifikanten. Später drohen Duelle mit Novak Djokovic.Für Federer sieht es nach einer ruhigen ersten Woche aus. Als erster Gesetzter würde gemäss Papierform in der 3.
Basel und Serey Die lösen Vertrag auf

Basel und Serey Die lösen Vertrag auf

Der FC Basel und Mittelfeldspieler Geoffroy Serey Die lösen den noch bis im Sommer 2020 gültigen Vertrag im gegenseitigen Einvernehmen per sofort auf. Der 34-jährige Ivorer war in der zweiten Hälfte der vergangenen Saison an Neuchâtel Xamax ausgeliehen.
Geschäftsführer Wolf verlässt Swiss-Ski - Nachfolger schon bereit

Geschäftsführer Wolf verlässt Swiss-Ski - Nachfolger schon bereit

Personeller Wechsel in der Führungsspitze von Swiss-Ski: Geschäftsführer Markus Wolf wird auf eigenen Wunsch den Skiverband in Bälde verlassen.Der sehr Dossier-sichere Bündner brachte Swiss-Ski auf allen Ebenen nach vorne.
Tristan Scherwey reist ins Trainingscamp der Senators

Tristan Scherwey reist ins Trainingscamp der Senators

Meister SC Bern wird zum Saisonauftakt während maximal drei Wochen und acht Meisterschaftsspielen auf Tristan Scherwey verzichten müssen.Tristan Scherwey hat von den Ottawa Senators eine Einladung für das Vorbereitungscamp erhalten und wird am 8.
Neymars Rückkehr Barça unwahrscheinlich

Neymars Rückkehr Barça unwahrscheinlich

Die Verhandlungen über eine Rückkehr des brasilianischen Stürmers Neymar von Paris Saint-Germain zum FC Barcelona sind Berichten zufolge völlig ins Stocken geraten.
Das grosse Schwinger-ABC fürs ESAF

Das grosse Schwinger-ABC fürs ESAF

Das Sägemehl ist gestreut. Die Bratwürste bestellt. Die bösen Buben bereit. Dieses Wochenende findet in Zug das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest statt. Damit du mitreden kannst, wenn vom Brienzer und dem «Gstellten» gesprochen wird, hier eine kleine Hilfe.
BLS und SBB legen mehrjährigen Streit um Fernverkehrslinien bei

BLS und SBB legen mehrjährigen Streit um Fernverkehrslinien bei

Der Streit der Bahnen war schon beim Gericht, nun haben sich SBB und BLS doch noch geeinigt. Die BLS verzichtet auf eine Fernverkehrskonzession, führt aber drei Linien in eigener Verantwortung. Die SBB behält das Monopol im Fernverkehr.
Die stärksten Verbände haben ihre Auf und Ab

Die stärksten Verbände haben ihre Auf und Ab

Über viele Jahre konstant zu dominieren fällt jedem Teilverband im ESV schwer - ebenso dem einzelnen Schwinger. Seit dem zweiten Weltkrieg errangen nur vier Schwinger an zwei Eidgenössischen Festen in Folge den Königstitel.
Der Fotofinish vor dem Anschwingen

Der Fotofinish vor dem Anschwingen

Vier junge Schwinger heben sich gemäss den Resultaten der letzten Monate und Jahre von der Konkurrenz ab und sind mit ihren überragenden Leistungen untereinander kaum zu unterscheiden.
Frust und Zuversicht bei YB

Frust und Zuversicht bei YB

Das 2:2 im Hinspiel des Champions-League-Playoffs gegen Roter Stern ist für die Young Boys zwar enttäuschend, mehr aber nicht. YB reist mit anständigem Selbstvertrauen ans Rückspiel in Belgrad.
«Mehr Mut im Kampf gegen Hooligans»

«Mehr Mut im Kampf gegen Hooligans»

Die Schweizer Justizministerin Karin Keller-Sutter hat Städte und Kantone zu hartem Durchgreifen bei Gewalt rund um Fussballspiele aufgerufen. «Es braucht mehr Mut im Kampf gegen Hooligans», sagte die FDP-Bundesrätin in der «Neuen Zürcher Zeitung» vom Donnerstag.
Berra bis 2024 bei Fribourg-Gottéron

Berra bis 2024 bei Fribourg-Gottéron

Goalie Reto Berra verlängert laut den «Freiburger Nachrichten» seinen Vertrag bei Fribourg-Gottéron bis 2024. Der 32-jährige Nationalkeeper mit NHL-Erfahrung war zuletzt von seinem früheren Klub Biel umworben worden.
Starke Young Boys nur mit Remis belohnt

Starke Young Boys nur mit Remis belohnt

Die Young Boys trennen sich im Playoff-Hinspiel der Champions League vor eigenem Publikum gegen Roter Stern Belgrad trotz Vorteilen mit 2:2 (1:1).Am Ende war es dann doch die Routine, die dem Geschehen im Stade de Suisse ihren Stempel aufdrückte.
Alain Giresse nicht mehr Nationalcoach in Tunesien

Alain Giresse nicht mehr Nationalcoach in Tunesien

Alain Giresse, in den 70er- und 80er-Jahren als enorm agiler Mittelfeldspieler einer der Stars in Frankreichs Nationalmannschaft, ist nicht mehr Nationalcoach in Tunesien.
Highlight Stucki gegen Reichmuth

Highlight Stucki gegen Reichmuth

Das Eidgenössische Schwingfest in Zug wird so beginnen, wie das Eidgenössische 2016 in Estavayer im Schlussgang aufgehört hat: Mit dem Duell zwischen Armon Orlik und Schwingerkönig Matthias Glarner.
Messi zurück im Mannschaftstraining

Messi zurück im Mannschaftstraining

Lionel Messi kehrt beim FC Barcelona ins Training zurück und könnte womöglich am Sonntag im Heimspiel gegen Betis Sevilla sein Saisondebüt geben.
Schweiz übersteht EM-Vorqualifikation

Schweiz übersteht EM-Vorqualifikation

Das Schweizer Basketball-Nationalteam der Männer schafft in Montreux mit einem 109:85 gegen Island den benötigten Sieg mit mindestens 20 Punkten Differenz.
Gewalt bei Fanmarsch von Serben in Bern

Gewalt bei Fanmarsch von Serben in Bern

Gewalt hat am Mittwochabend den Fanmarsch von Serben in Bern überschattet. Auf dem Weg von der Innenstadt zum Stadion kam es zu mehreren Zwischenfällen.
«Haben eine Erfolgsquote von 80 Prozent»

«Haben eine Erfolgsquote von 80 Prozent»

Die öffentliche Suche nach Fussballchaoten ist die letzte Hoffnung, um diese zur Rechenschaft ziehen zu können. Weil die Erfolgsquote hoch ist, bedient sich die Kantonspolizei St.Gallen ein weiteres Mal der umstrittenen Methode.
Fehlstart der Schweizer Springreiter in der Team-Wertung

Fehlstart der Schweizer Springreiter in der Team-Wertung

Die Schweizer Springreiter geraten zum Auftakt der Europameisterschaften in Rotterdam als Team in Rücklage. Als Fünftplatzierte liegen sie auf Gold oder Silber bereits zwei Abwürfe im Rückstand.Einzig der Weltranglisten-Erste Steve Guerdat setzte hinter den ersten Wettkampftag ein Häkchen.
Ronaldo findet hohe Ablösesummen nicht gerechtfertigt

Ronaldo findet hohe Ablösesummen nicht gerechtfertigt

Cristiano Ronaldo kritisiert die hohen Ablösesummen im Fussball. Heutzutage sei ein Spieler schnell 100 Millionen Euro wert, auch wenn er noch nichts nachgewiesen habe, sagte der 34-Jährige.
Schweizerinnen kämpfen gegen Kanada um Final-Qualifikation

Schweizerinnen kämpfen gegen Kanada um Final-Qualifikation

Das Schweizer Fed-Cup-Team trifft 2020 in der 1. Runde im reformierten Wettbewerb zuhause auf Kanada. Die Partie findet am 7./8. Februar statt.
Fabian Frei ist jetzt Zweifachpapi

Fabian Frei ist jetzt Zweifachpapi

Er ist nun der Hahn im Korb: Der Frauenfelder Fussballprofi Fabian Frei (30) ist erneut Vater einer Tochter geworden. Auf Instagram zeigt sich der frischgebackene Zweifachpapi mit dem Nachwuchs.
Ribéry setzt seine Karriere in Florenz fort

Ribéry setzt seine Karriere in Florenz fort

Franck Ribéry setzt seine Karriere bei der AC Fiorentina fort. Der Franzose wird bei seiner Ankunft in Florenz von den Fans der «Viola» begeistert empfangen.
FC St.Gallen begrüsst Modusänderung

FC St.Gallen begrüsst Modusänderung

Das Komitee der Swiss Football League strebt eine Modusänderung an. Die Super League soll ab der Saison 2021/22 von zehn auf zwölf Teams aufgestockt werden. Die Generalversammlung der Liga wird am 22. November darüber entscheiden – die Clubs im FM1-Land sprechen sich für die Änderung aus.
EM-Medaille ist quasi ein Muss

EM-Medaille ist quasi ein Muss

Die Schweizer Springreiter setzen diese Woche an den Europameisterschaften in Rotterdam zum Sprung aufs Podest an - im Einzel und mit dem Team.Allein der Blick in die Statistik verlangt in den Niederlanden nach Edelmetall.