Sponsored Content

Green Day macht Energieprojekte sichtbar – vom 11. - 13. Mai 2023

Promoted Content

Green Day macht Energieprojekte sichtbar – vom 11. - 13. Mai 2023

· Online seit 07.05.2023, 00:00 Uhr
Lust, die Energiezukunft live zu erleben? Am Green Day vom Donnerstag 11. bis Samstag 13. Mai 2023 geben die Partnerinnen und Partner des St.Galler Energiekonzepts exklusive Einblicke in ihre Arbeit – mit konkreten Tipps für dich und mich.

Gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern wollen wir zeigen, dass wir die Ziele des Energiekonzepts erreichen, wenn alle mitmachen. Diese Vernetzung und Vielfalt werden am Green Day vom 11. bis zum 13. Mai 2023 sichtbar, indem im ganzen Kanton unterschiedlichste Veranstaltungen stattfinden.

Ein Kanton, viele Events

Unter den über 60 Anlässen gehören Aktivitäten mit Musik, Essen und Getränken, Ausflüge und Besichtigungen für die ganze Familie, wie beispielsweise Schnitzeljagden oder die Globi-Energieshow, Fachveranstaltungen für Berufsleute, Informationsveranstaltungen für Hauseigentümer, ein Hackathon, sowie ein Workshop, an dem Jugendliche programmieren. Weiter das Forum «Energie und Klima als nachhaltige Chance fürs Unternehmertum», das ClimateLab, an dem Lernende und junge Erwachsene konkrete Klimaschutzprojekte für ihr Unternehmen entwickeln und das «1. Buchser Suffizienzsymposium», um nur eine Auswahl zu nennen.

Zudem werden Türen geöffnet, so beispielsweise an der OST – Ostschweizer Fachhochschule zu verschiedenen Instituten in Rapperswil-Jona, Buchs und St.Gallen, zu einer Mega Photovoltaikanlage in Schwarzenbach, einer Recyclinganlage in Gossau, im Wasserkraftwerk Kubel und bei einem Photovoltaik-Anbieter in Rebstein. In mehreren Gemeinden informieren Behörden und Organisationen zu Energiethemen. Unter www.energie2030.ch/greenday kann man sich über die Veranstaltungen informieren.

Ein besonderer Anlass ist der Themenabend zu HORTUS, einem Bürogebäude, das auf einem Areal in Allschwil bei Basel entwickelt wird und an dem St.Galler Unternehmen massgeblich beteiligt sind. Das Bauwerk setzt einen neuen Standard für Nachhaltigkeit: Es zahlt die graue Bauenergie zurück und ist bereits nach rund 30 Jahren energetisch amortisiert. Hortus wird als Leuchtturmprojekt angesehen und gilt bereits heute als Standard für das Bauen im Jahr 2030.

Ein weiterer spannender Anlass ist die Informationsveranstaltung «Wirtschaftlicher Solarstrom für Industrie und Gewerbe» in Rapperswil-Jona. Die Energieagentur St.Gallen und die Region Zürichsee Linth führen von Herbst 2023 bis Frühling 2024 eine regionale Kampagne zur Realisierung wirtschaftlicher Photovoltaik-Anlagen durch in Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen der Photovoltaik-Branche. Es werden an der Veranstaltung konkrete Lösungsvorschläge sowie die relevanten Rahmenbedingungen, Entscheidungsgrundlagen und Finanzierungsmöglichkeiten aufgezeigt, um das PV-Potenzial einfach und wirtschaftlich erschliessen zu können.

Grundlage für den Green Day ist das Energiekonzept 2021-2030

Indem der Kanton St.Gallen und Partnerinnen und Partner ihre Aktivitäten vorstellen, sollen weitere Personen angeregt werden, eigene Vorhaben anzupacken. Zu den Partnerinnen und Partnern gehören neben Verwaltungsstellen beispielsweise auch Gemeinden, Unternehmen, Hochschulen sowie Verbände aus den Branchen Planung, Bau oder Gebäudetechnik.

Mehr Informationen findest du hier

veröffentlicht: 7. Mai 2023 00:00
aktualisiert: 7. Mai 2023 00:00
Quelle: FM1Today