15. Sieg von Kristoffersen - Schmidiger und Yule in den Top 15

Michael Ulmann, 24. Januar 2017, 21:52 Uhr
Der Norweger Henrik Kristoffersen in Action beim Nachtslalom in Schladming 2017.
Der Norweger Henrik Kristoffersen in Action beim Nachtslalom in Schladming 2017.
© APA/Georg Hochmuth
Am Ort seines ersten Weltcupsiegs zeigte sich Henrik Kristoffersen der Konkurrenz erneut überlegen. Der Norweger, nach 2014 auch im Vorjahr siegreich, triumphierte beim Nachtslalom in Schladming mit neun Hundertsteln Vorsprung vor dem Österreicher Marcel Hirscher. Dritter wurde der Russe Alexander Choroschilow (0,63 Sekunden zurück).

Als bester von gleich sechs für den zweiten Lauf qualifizierten Schweizern klassierte sich auf der Planai überraschend Reto Schmidiger. Der 24-jährige Nidwaldner stiess im Final mit drittbester Laufzeit um 14 Positionen auf den 13. Platz vor. Mit seinem besten Ergebnis im Weltcup seit Mitte Januar 2012 empfahl sich Schmidiger trotz nicht gänzlich erfüllten Selektionskriterien für ein WM-Aufgebot.

Nicht wie gewünscht lief es Team-Leader Daniel Yule, der für seine Verhältnisse zwei bescheidene Läufe zeigte und nur 15. wurde. Luca Aerni (23.) und Ramon Zenhäusern (25.) schafften es ebenfalls in die Punkteränge. Marc Gini und Marc Rochat hingegen schieden im zweiten Durchgang aus.

Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen:

Michael Ulmann
veröffentlicht: 24. Januar 2017 17:39
aktualisiert: 24. Januar 2017 21:52