20. Grand-Slam-Titel für Martina Hingis

14. September 2015, 10:43 Uhr
Keystone/John G Mabanglo
Keystone/John G Mabanglo
Martina Hingis gewinnt am US Open in New York ihren 20. Grand-Slam-Titel. Mit ihrer Partnerin Sania Mirza (Ind) siegt sie im Doppel-Final gegen Casey Dellacqua/Jaroslawa Schwedowa (Au/Kas) 6:3, 6:3.

Nach 70 Minuten verwertete Hingis im Arthur-Ashe-Stadion mit einem Volley den ersten Matchball und sicherte damit dem weltbesten Doppel den zweiten Grand-Slam-Sieg in Folge, nachdem Hingis/Mirza bereits vor zwei Monaten in Wimbledon triumphiert hatten. Die beiden hatten sich im März zusammengetan und erreichten bei zwölf Turnier-Teilnahmen sechsmal den Final und qualifizierten sich frühzeitig für die WTA-Finals Ende Oktober in Singapur.

Auf dem Weg zum Titel in New York gaben Hingis und Mirza keinen Satz ab. Für den Sieg erhielten die beiden ein Preisgeld von 570'000 Dollar. Allein in dieser Saison hat Hingis damit bereits mehr als eine Million Dollar Preisgeld verdient.

Für Hingis, die ehemalige Nummer 1 und fünffache Major-Siegerin im Einzel, war es im Doppel bereits der elfte Grand-Slam-Titel. Ihren ersten Erfolg am US Open hatte die Schweizerin 1998 an der Seite von Jana Novotna gefeiert. Im letzten Jahr verlor Hingis in Flushing Meadows den Doppel-Final an der Seite der Italienerin Flavia Pennetta.

Hingis schaffte wie bereits in Wimbledon das Double Doppel/Mixed. Ihre erste Trophäe in Flushing Meadows hatte die gebürtige Slowakin am Freitag im Mixed an der Seite von Leander Paes (Ind) gewonnen, womit die beiden als erstes Mixed-Paar seit 1969 drei Major-Titel in einem Jahr holten.

Quelle: SI
veröffentlicht: 13. September 2015 19:31
aktualisiert: 14. September 2015 10:43