250 Stunden für 1000 Federer-Bälle

Fabienne Engbers, 27. Dezember 2017, 14:22 Uhr
King Roger hat in seiner Karriere den einen oder anderen brillianten Schuss abgegeben.
© AP Photo/Tim Ireland
Wer mehr als 250 Stunden investiert, um die 1000 besten Bälle von Roger Federer zu sammeln und in einem Video zusammenzustellen, der darf sich als wahren Fan bezeichnen. King Roger hat sich denn auch bei dem Videomacher bedankt.

«Etwa vor drei Monaten hab ich damit begonnen, ein Video zu machen, das ich so noch nie gemacht habe und nie mehr machen werde.» So beginnt die Beschreibung, die Raz für sein zweistündiges Video geschrieben hat. Er habe immer gemerkt, dass die Top 10, Top 50 oder Top 100 für die Varietät von Roger Federer nicht reichten.

Mehr als 250 Stunden hat Raz für sein Video benötigt. Die meiste Zeit habe er dafür gebraucht, ganze Tennis-Matches durchzugehen und die Top Shots zu ordnen, sodass auch wirklich die 1000 besten Bälle Federers im Video Platz finden.

Nun denn, wir wollen euch nicht länger auf die Folter spannen. Hier ist es:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=85&v=k0v9heiZMlE

Roger Federer hat das Video übrigens auch gesehen und sich auf Twitter für die «Riesen-Büez» bedankt.

Raz wiederum hat den Post von Federer natürlich gesehen und freut sich riesig darüber. Ob das die Mühe wert war?

Fabienne Engbers
Quelle: red
veröffentlicht: 27. Dezember 2017 14:21
aktualisiert: 27. Dezember 2017 14:22