56 Matches auf Mittwoch verschoben

30. August 2017, 05:57 Uhr
Der Regen machte den Organisatoren am US Open in Flushing Meadows einen Strich durch die Rechnung
© KEYSTONE/FR170905 AP/ANDRES KUDACKI
Henri Laaksonen muss sich mit seiner Hauptfeld-Premiere am US Open gedulden. Die Partie des Schweizers gegen Juan Martin Del Porto fiel wie 55 andere Matches dem Regen zum Opfer und wurde verschoben.

Am zweiten Tag des US Open in New York brachte der Regen in New York das Programm durcheinander. 56 Matches mussten auf Mittwoch verschoben werden, darunter auch die Partie zwischen Henri Laaksonen und Juan Martin Del Potro, die auf dem nicht überdachten Provisorium des Louis-Armstrong-Stadium angesetzt war.

Laaksonen bekommt nun am Mittwoch eine noch grössere Bühne. Seine Partie gegen Del Potro findet um 19.00 Uhr Schweizer Zeit im Arthur-Ashe-Stadium statt. Am Dienstag konnten nur die Spiele in dem grössten und einzigen überdachten Stadion in Flushing Meadows, wo Roger Federer in der Nacht auf Mittwoch seine Erstrundenpartie gegen Frances Tiafoe bestreitet, wie geplant durchgeführt werden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 29. August 2017 22:13
aktualisiert: 30. August 2017 05:57