Abstiegsbedrohtes Monaco entlässt Thierry Henry

25. Januar 2019, 22:24 Uhr
Einsam im Misserfolg in Monaco: Thierry Henry
Einsam im Misserfolg in Monaco: Thierry Henry
© KEYSTONE/AP/CLAUDE PARIS
Monaco, in der französischen Meisterschaft an vorletzter Stelle liegend, entlässt Cheftrainer Thierry Henry. Es übernimmt Leonardo Jardim, der das Team schon von 2014 bis 2018 geführt hat.

Nach zwei Jahren als Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft übernahm der 41-jährige Thierry Henry letzten Sommer in Monaco erstmals eine Mannschaft in oberster Verantwortung. Der Erfolg des früheren französische Goalgetters war jedoch mehr als bescheiden. Die AS Monaco, 2017 noch Meister der Ligue 1 vor Paris Saint-Germain, kam im Herbst nie von der Gefahrenzone weg. Mit drei Siegen und sechs Unentschieden liegen die Monegassen vor der 22. Runde vom Wochenende auf einem Abstiegsplatz.

Der 44-jährige Portugiese Leonardo Jardim blickt auf eine 17-jährige Karriere als Klubtrainer zurück. Vor dem ersten Engagement in Monaco war er unter anderem bei Sporting Braga, Olympiakos Piräus und Sporting Lissabon tätig.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 25. Januar 2019 22:14
aktualisiert: 25. Januar 2019 22:24