Adelbodner Curler im Final besiegt

Laurien Gschwend, 23. Oktober 2016, 16:55 Uhr
Der Adelbodner Skip Marc Pfister
Der Adelbodner Skip Marc Pfister
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Die Adelbodner Curler um Skip Marc Pfister fangen sich vom Verpassen der EM-Qualifikation gegen Genf auf. Sie werden Zweite des stark besetzten Champions-Tour-Turniers in Champéry.

Simon Gempeler, Raphael Märki, Enrico Pfister und Marc Pfister krönten ihre bemerkenswerte Leistung in Champéry mit der Qualifikation für den Final. Dort liessen sie sich von der schwedischen Formation um den zweifachen Weltmeister Niklas Edin mit 5:7 stoppen.

Die künftigen EM-Teilnehmer des CC Genf mit Skip Peter De Cruz überstanden die Gruppenspiele trotz einer anfänglichen Niederlage problemlos. In den Viertelfinals jedoch unterlagen sie etwas überraschend 1:7 dem noch wenig bekannten zweiten norwegischen Team von Steffen Walstad.

Laurien Gschwend
Quelle: SDA
veröffentlicht: 23. Oktober 2016 16:33
aktualisiert: 23. Oktober 2016 16:55