Aegerter kriegt das OK von seinen Ärzten

31. Mai 2018, 16:41 Uhr
Der verletzte Dominique Aegerter muss sich in Jerez vertreten lassen
Der verletzte Dominique Aegerter muss sich in Jerez vertreten lassen
© KEYSTONE/EPA/PAUL BUCK
Gute Nachrichten für Dominique Aegerter. Der 27-jährige Oberaargauer erhält von den Rennärzten in Mugello grünes Licht für den Start zum Grand Prix von Italien. Aegerter wird damit voraussichtlich nach einer über einmonatigen Verletzungspause am Wochenende sein Renn-Comeback geben.

Aegerter hatte sich vor fünf Wochen bei einem Trainingssturz auf einer Enduro-Maschine eine Beckenverletzung zugezogen und musste sich einer Operation unterziehen.

Sicher ist Aegerters Start zum Rennen trotz der Freigabe durch die Rennärzte noch nicht. Man werde nach den freien Trainings am Freitag entscheiden, ob ein Start Sinn macht, schrieb Aegerters Team Kiefer Racing in einer Mitteilung.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 31. Mai 2018 16:09
aktualisiert: 31. Mai 2018 16:41