Alkohol am Steuer: Nastase verurteilt

9. Juli 2019, 20:17 Uhr
Sorgt auf und neben dem Tennisplatz immer wieder für Negativ-Schlagzeilen: Als Fedcup-Captain legte sich Ilie Nastase 2017 mit den Offiziellen an
© KEYSTONE/EPA/BOGDAN CRISTEL
Der Ex-Tennisstar Ilie Nastase wird vom Appellationsgericht in Bukarest wegen Autofahrens unter Alkoholeinfluss und ohne Führerschein rechtskräftig zu neun Monaten und zehn Tagen Haft verurteilt.

Die Vollstreckung der Strafe wurde «verschoben», was nach rumänischem Recht bedeutet, dass der frühere Weltranglistenerste zwei Jahre lang unter Polizei-Überwachung bleibt und in dieser Zeit kein führerscheinpflichtiges Fahrzeug lenken darf. Bei Verstössen gegen diese Auflagen kann die Haftstrafe vollstreckt werden.

Im Mai vorigen Jahres hatten Verkehrspolizisten in Bukarest Nastases Auto während der Fahrt blockieren müssen, um vom Sportler, der am Steuer sass, das Vorzeigen seiner Ausweise verlangen zu können. Der 72-Jährige sei dabei laut Anklage aggressiv gegen die Polizisten geworden. Er wurde daraufhin in Handschellen ins gerichtsmedizinische Institut zum Alkoholtest gebracht, der sich als positiv herausstellte. Sein Führerschein wurde ihm entzogen. Wenige Stunden später wurde Nastase erneut von der Polizei erwischt, als er mit einem Motorroller Schlangenlinien fuhr.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 9. Juli 2019 19:40
aktualisiert: 9. Juli 2019 20:17