Alle Partien am Mittwoch abgesagt

5. Juni 2019, 19:39 Uhr
Am Mittwoch sorgte Dauerregen für einen spielfreien Tag in Paris (Symbolbild)
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Am Mittwoch mussten am French Open alle Partien wegen Dauerregens abgesagt werden. Schon am späten Nachmittag fällt der Entscheid, alle geplanten Matches auf Donnerstag zu verschieben.

Zum ersten Mal seit drei Jahren fiel damit ein kompletter Tag dem Regen zum Opfer. Die Zuschauer, die keine Minute Spitzentennis zu sehen bekamen, erhalten ihre Tickets zurückerstattet.

Die letzten zwei Viertelfinals bei den Männern (Djokovic - Zverev und Thiem - Chatschanow) sowie bei den Frauen (Halep - Anisimova und Barty - Keys) werden am Donnerstag ausgetragen, womit die eigentlich für Donnerstag vorgesehenen Halbfinals der Frauen erst am Freitag stattfinden können - also am selben Tag wie die Halbfinals der Männer.

Das French Open ist das einzige Grand-Slam-Turnier das kein überdachtes Stadion hat. Erst ab dem nächsten Jahr ist der 15'000 Zuschauer fassende Court Philippe Chatrier mit einem Dach ausgestattet.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 5. Juni 2019 17:56
aktualisiert: 5. Juni 2019 19:39