Andy Egli hat Krebs

David Scarano, 17. September 2015, 22:39 Uhr
KEYSTONE/Lukas Lehmann
KEYSTONE/Lukas Lehmann
Schock für die Schweizer Fussballfans: Andy Egli ist an Krebs erkrankt. Das gab der ehemalige Nati-Spieler während der SRF-Europa-League-Sendung bekannt.

Andy Egli hat knapp 500 Spiele in der Schweizer Nationalliga und der Bundesliga bestritten. Nun steht er vor seiner grössten Herausforderung. Der ehemalige Spieler und Trainer, der auch kurz beim FC St. Gallen als Sportchef tätig war, ist schwer erkrankt. Vor dem Europa-League-Spiel zwischen Sion und Rubin Kazan gab er in der Livesendung von SRF bekannt, dass er Hodenkrebs habe. Die Diagnose erhielt er vor ein paar Wochen.

Egli war als Spieler ein Kämpfer - das ist er auch in der jetzigen Situation. "Es gibt auch eine positive Nachricht. In 90 Prozent der Fälle ist der Krebs heilbar."

David Scarano
Quelle: red
veröffentlicht: 17. September 2015 21:31
aktualisiert: 17. September 2015 22:39