Atalanta Bergamo mit viertem Sieg in Folge

11. Mai 2019, 22:30 Uhr
Musa Barrow traf 40 Sekunden nach seiner Einwechslung
Musa Barrow traf 40 Sekunden nach seiner Einwechslung
© KEYSTONE/EPA ANSA/PAOLO MAGNI
Atalanta Bergamo bleibt mit Remo Freuler auf Champions-League-Kurs. Das Überraschungsteam der Serie A setzt sich in der 36. Runde gegen Genoa mit 2:1 durch und hält sich in den Top 4. Der 20-jährige Gambier Musa Barrow erzielte mit seinem ersten Treffer seit fast einem Jahr das 1:0.

Er wurde zur Pause eingewechselt und traf 40 Sekunden später nach einer idealen Vorlage des Niederländers Marten de Roon. Nach einer guten Stunde musste Barrow verletzt wieder ausgewechselt werden. Zu diesem Zeitpunkt stand es dank dem Treffer des Belgiers Timothy Castagne 2:0.

Die fünftplatzierte AC Milan mit Ricardo Rodriguez hielt sich dank dem 1:0-Erfolg bei der Fiorentina im Rennen um die Champions-League-Plätze. Der in Deutschland geborene Türke Hakan Calhanoglu war in der 36. Minute mit einem Kopfball erfolgreich. Milan liegt einen Punkt hinter Stadtrivale Inter, der allerdings ein Spiel weniger ausgetragen hat, und drei Zähler hinter Atalanta.

Fiorentina - Milan 0:1 (0:1). - Tor: 36. Calhanoglu 0:1. - Bemerkungen: Fiorentina mit Fernandes (bis 74.). Milan mit Rodriguez.

Atalanta - Genoa 2:1 (0:0). - Tore: 46. Barrow 1:0. 53. Castagne 2:0. 89. Pandev 2:1.- Bemerkungen: Atalanta mit Freuler.

Die weiteren Partien der 36. Runde. Samstag: Cagliari - Lazio Rom 1:2. - Sonntag: Torino - Sassuolo 12.30. Frosinone - Udinese 15.00. Sampdoria Genua - Empoli 15.00. SPAL Ferrara - Napoli 18.00. AS Roma - Juventus Turin 20.30. - Montag: Bologna - Parma 19.00. Inter Mailand - Chievo Verona 21.00.

1. Juventus Turin 35/89 (69:25). 2. Napoli 35/73 (66:31). 3. Atalanta Bergamo 36/65 (73:44). 4. Inter Mailand 35/63 (52:28). 5. AC Milan 36/62 (50:34). 6. AS Roma 35/59 (62:47). 7. Lazio Rom 36/58 (52:40). 8. Torino 35/57 (45:30). 9. Sampdoria Genua 35/49 (57:49). 10. Sassuolo 35/42 (50:54). 11. SPAL Ferrara 35/42 (39:48). 12. Cagliari 36/40 (34:51). 13. Fiorentina 36/40 (47:44). 14. Parma 35/38 (38:55). 15. Bologna 35/37 (38:50). 16. Genoa 36/36 (38:56). 17. Udinese 35/34 (31:49). 18. Empoli 35/32 (44:66). 19. Frosinone 35/24 (28:64). 20. Chievo Verona 35/15 (25:73).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 11. Mai 2019 17:03
aktualisiert: 11. Mai 2019 22:30