Auch Malin Gut fehlt gegen die Niederlande

6. November 2018, 18:54 Uhr
Auch Malin Gut steht dem Schweizer Nationalteam im Playoff-Hinspiel gegen die Niederlande nicht zur Verfügung
Auch Malin Gut steht dem Schweizer Nationalteam im Playoff-Hinspiel gegen die Niederlande nicht zur Verfügung
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft beklagt vor dem Playoff-Hinspiel der WM-Qualifikation gegen die Niederlande am Freitag in Utrecht auch den Ausfall von Malin Gut.

Neben den beiden Leistungsträgerinnen Lara Dickenmann (Kreuzbandriss) und Ramona Bachmann (Sperre) fällt auch die Mittelfeldspielerin Gut wegen einer Bänderverletzung aus.

Die Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte für Gut Coumba Sow vom FC Zürich nach. Für die 24-jährige Mittelfeldspielerin ist es das erste Aufgebot für die Nationalmannschaft. Ebenfalls nachträglich zum Team gestossen ist die Verteidigerin Jana Brunner (FC Basel).

Das Rückspiel um das letzte verbliebene europäische WM-Ticket zwischen der SFV-Auswahl und dem Europameister von 2017 findet am Dienstag in Schaffhausen statt.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 6. November 2018 18:17
aktualisiert: 6. November 2018 18:54