Bangura erneut an der Hand operiert

21. Oktober 2016, 13:00 Uhr
Umaru Bangura bejubelt am 2. Oktober in Wohlen seinen ersten Treffer für den FCZ mit den Fans
Umaru Bangura bejubelt am 2. Oktober in Wohlen seinen ersten Treffer für den FCZ mit den Fans
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Umaru Bangura fehlt dem FC Zürich schon wieder. Der Verteidiger verletzt sich ein zweites Mal innerhalb eines Monats an der Hand. Der FC Zürich muss diesmal wohl etwas länger auf Bangura verzichten.

Der 28-jährige Innenverteidiger aus Sierra Leone hat sich erneut eine Sehne in der linken Hand gerissen und musste deshalb ein zweites Mal an der gleichen Stelle operiert werden.

Wegen derselben Verletzung hatte sich Bangura bereits vor einem Monat einer Operation unterzogen. Der Neuzugang von Dinamo Minsk fehlte dem Leader der Challenge League danach für zwei Wochen, ehe er Anfang Oktober mit einer Spezialschiene auf den Platz zurückkehrte und beim 1:0-Sieg in Wohlen seinen ersten Treffer in der Schweiz erzielte.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 21. Oktober 2016 12:56
aktualisiert: 21. Oktober 2016 13:00