Anzeige
Giro d'Italia

Belgier Merlier Sieger im Sprint - Ganna weiterhin Leader

9. Mai 2021, 18:45 Uhr
Der Sieg im Sprint der 2. Giro-Etappe ist der bislang grösste Karriere-Erfolg des Belgiers Tim Merlier
© KEYSTONE/EPA/STEPHANIE LECOCQ
Der Belgier Tim Merlier gewinnt die erste Sprint-Ankunft des 104. Giro d'Italia. Leader Filippo Ganna baut seine Gesamt-Führung in der 2. Etappe leicht aus.

Tim Merlier setzt sich in der 2. Etappe über 179 km von Stupinigi nach Novara deutlich vor Giacomo Nizzolo durch. Der Italiener muss sich bei seiner Heimrundfahrt zum zehnten Mal mit Platz 2 begnügen, ein Sieg gelang ihm noch nie.

Merlier hingegen bestreitet mit dem Giro seine erste Grand Tour überhaupt. Sein zuvor einziger Triumph auf World-Tour-Stufe gelang ihm letzten September im Tirreno-Adriatico. Zudem war der 28-Jährige 2019 belgischer Meister.

Im Gesamtklassement führt nach wie vor Filippo Ganna. Der Italiener, der das Auftaktzeitfahren in Turin überlegen gewonnen hatte, vergrösserte seine Marge gar leicht. Ganna sicherte sich 25 km vor dem Ziel drei Sekunden Bonifikation, womit er nun um 13 Sekunden vor seinem Landsmann Edoardo Affini liegt. Gesamt-Dritter ist der Norweger Tobias Foss (0:16 zurück).

Die 3. Etappe am Montag führt über 190 km von Biella nach Canale. Auf den letzten 70 km sind vier kleinere Anstiege, drei davon klassifiziert, zu bewältigen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. Mai 2021 18:20
aktualisiert: 9. Mai 2021 18:45