US Open

Bencic mit Umweg in die 3. Runde

30. August 2019, 06:52 Uhr
Belinda Bencic (WTA 12) steht nach einem Umweg über einen dritten Satz in der 3. Runde des US Open und trifft am Samstag auf die als Nummer 21 gesetzte Estin Anett Kontaveit.
Aufgeputscht und emotional: Belinda Bencic fand am US Open gegen die Französin Alizé Cornet die richtige Balance zwischen Aggressivität und Geduld.
© KEYSTONE/EPA/PETER FOLEY

Die 22-jährige Ostschweizerin gewann gegen die Französin Alizé Cornet (WTA 64) 6:4, 1:6, 6:2. Abgesehen von einer Auszeit im zweiten Satz zeigte Bencic eine starke Leistung. Im ersten Durchgang musste sie keinen Breakball abwehren und nutzte ihre Chance beim Stand von 4:4 resolut. Im zweiten Satz verlor die US-Open-Viertelfinalistin von 2014 vom 1:1 bis zum 1:6 fünf Games in Serie, fand aber den Faden wieder als es darauf ankam.

Als sie sich beim Stand von 3:1 und 0:40 drei Breakbällen entgegen sah, beeindruckte Bencic mit vier Winnern in Serie und schaffte so eine Vorentscheidung. Anders die laufstarke Französin: Im letzten Game unterliefen der sieben Jahre älteren Cornet nach gut zwei Stunden bei 30:30 zwei Doppelfehler hintereinander.

«Ich wusste, dass es gegen sie lange Ballwechsel geben würde», analysierte die Schweizerin noch auf dem Platz. «Entscheidend war, die richtige Balance zwischen aggressivem Spiel und Geduld zu finden.» Dies gelang ihr über weite Strecken gut.

Gegen Kontaveit, die gegen die für Australien startende Kroatin Ajla Tomljanovic (WTA 47) ebenfalls drei Sätze brauchte, hat Bencic noch nie gespielt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 30. August 2019 01:00
aktualisiert: 30. August 2019 06:52
Anzeige