Bern übernimmt Tabellenführung

14. Oktober 2017, 22:15 Uhr
Tristan Scherwey trifft gegen Langnaus Keeper Ivars Punnenovs zum 1:0.
Tristan Scherwey trifft gegen Langnaus Keeper Ivars Punnenovs zum 1:0.
© Keystone/Marcel Bieri
Der SC Bern kommt zum achten Sieg in Serie. Der Meister schlägt im Derby Langnau mit 2:0 und übernimmt die Tabellenführung.

Dank den Toren der formstarken Tristan Scherwey und Thomas Rüfenacht feierte der SC Bern nicht nur den Sieg im Derby, sondern übernahm auch die Tabellenführung. Die Stadtberner profitierten von der Niederlage des EV Zug. Die Zentralschweizer bezogen mit dem 3:7 bei den ZSC Lions die erst dritte Saisonniederlage. Die Entscheidung zu Gunsten der Zürcher fiel im Startdrittel. Nach dem frühen 0:1 nach 17 Sekunden drehte der ZSC auf und ebnete bis zur ersten Pause durch Tore von Christian Marti, Roman Wick, Frederik Pettersson und Patrick Geering den ersten Saisonsieg gegen ein Top-7-Team.

Lugano ist nach dem 4:3-Heimsieg gegen Davos punktgleich mit dem SC Bern, hat aber eine Partie mehr ausgetragen. Die Tessiner sicherten sich den Sieg im letzten Drittel dank den Toren von Linus Klasen und Sébastien Reuille, der in Unterzahl das Siegtor schoss.

Kloten kassierte in Biel die fünfte Niederlage in Folge. Nach weniger als zehn Minuten lagen die Zürcher mit 0:2 zurück. Zweimal kamen sie danach bis auf einen Treffer heran. Beat Forster sorgte mit seinem Schuss ins leere Tor 38 Sekunden vor Schluss für die definitive Entscheidung.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 14. Oktober 2017 22:07
aktualisiert: 14. Oktober 2017 22:15