Berra «notfallmässig» in die NHL berufen

4. März 2017, 12:42 Uhr
Reto Berra erhält die Chance auf weitere NHL-Einsätze
Reto Berra erhält die Chance auf weitere NHL-Einsätze
© KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Weil sich Roberto Luongo, der Stammtorhüter der Florida Panthers, am Donnerstag verletzt hat, wird Reto Berra aus der AHL «notfallmässig» für vorerst einige Tage in das NHL-Team berufen.

Der Schweizer Internationale drückte in dieser Saison bereits einmal für zwei Partien die Ersatzbank der Panthers - weil die nominelle Nummer 2 James Reimer Vater wurde. Nun bilden Reimer und Berra, der üblicherweise das Tor im Farmteam Springfield hütet, bis auf weiteres das Goalieduo des um die Playoff-Teilnahme kämpfenden Teams.

Der 30-jährige Berra hat in seiner Karriere bisher 64 NHL-Partien für Calgary und Colorado bestritten. Für die kommende Saison liebäugelt der Bülacher gemäss Medienberichten mit einer Rückkehr in die NLA (Fribourg oder Lausanne?).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 4. März 2017 12:30
aktualisiert: 4. März 2017 12:42