Blonder Hamilton zweimal Schnellster vor Rosberg

4. September 2015, 15:50 Uhr
Lewis Hamilton: Neu mit blonden Haaren und einem Tattoo am Hals
Lewis Hamilton: Neu mit blonden Haaren und einem Tattoo am Hals
© KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI
Der erste Trainingstag zum GP von Italien in Monza wird zu Silberpfeil-Festspielen: WM-Leader Lewis Hamilton und Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg deklassieren die Konkurrenz.

Auf dem 5,793 km langen Hochgeschwindigkeitskurs zeigten sich die Silberpfeile so schnell wie schon die ganze Saison: Vorjahressieger und WM-Leader Hamilton, der seine Haare blond gefärbt hat und ein neues Tattoo am Hals besitzt, war dabei zweimal schneller der frischgebackene Vater Nico Rosberg. Am Morgen lag das Duo 0,463 Sekunden auseinander, am Nachmittag nur noch 0,021.

Der dritte Rang gehörte zweimal Sebastian Vettel, der sein erstes "Heimrennen" für Ferrari bestreitet und kurz nach seiner schnellsten Runde am Vormittag einen Dreher zu verzeichnen hatte. Der vierfache Weltmeister aus Deutschland konnte seinen Rückstand allerdings in der zweiten Session von 1,588 auf 0,759 verringern. Dahinter klassierten sich die Force India-Mercedes von Sergio Perez, der mit 356 km/h die Topspeed-Rangliste anführt, und Nico Hülkenberg.

Die Sauber-Piloten Felipe Nasr und Marcus Ericsson klassierten sich zweimal knapp ausserhalb der Top Ten: Der Brasilianer war zweimal Elfter, der Schwede erreichte die Plätze 13 und 12.

Monza. Grand Prix von Italien. Freies Training. Erster Teil: 1. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 1:24,670 (246,306 km/h). 2. Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,463 zurück. 3. Sebastian Vettel (De), Ferrari, 1,588. 4. Nico Hülkenberg (De), Force India-Mercedes, 1,942. 5. Sergio Perez (Mex), Force India-Mercedes, 2,060. 6. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 2,113. 7. Daniel Ricciardo (Au), Red Bull-Renault, 2,252. 8. Felipe Massa (Br), Williams-Mercedes, 2,266. 9. Valtteri Bottas (Fi), Williams-Mercedes, 2,405. 10. Pastor Maldonado (Ven), Lotus-Mercedes, 2,448. 11. Felipe Nasr (Br), Sauber-Ferrari, 2,562. 12. Daniil Kwjat (Russ), Red Bull-Renault, 2,605. 13. Marcus Ericsson (Sd), Sauber-Ferrari, 2,784. 14. Max Verstappen (Ho), Toro Rosso-Renault, 2,921. 15.* Jolyon Palmer (Gb), Lotus-Mercedes, 2,999. 16. Carlos Sainz (Sp), Toro Rossi-Renault, 3,237. 17. Fernando Alonso (Sp), McLaren-Honda, 3,353. 18. Jenson Button (Gb), McLaren-Honda, 3,753. 19. Will Stevens (Gb), Manor-Ferrari, 5,183. 20. Roberto Merhi (Sp), Manor-Ferrari, 5,241. - * = Testfahrer. - 20 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Hamilton 1:24,271 (247,449 km/h). 2. Rosberg 0,021. 3. Vettel 0,759. 4. Perez 0,999. 5. Hülkenberg 1,046. 6. Räikkönen 1,101. 7. Romain Grosjean (Sz/Fr), Lotus-Mercedes, 1,218. 8. Maldonado 1,234. 9. Bottas 1,368. 10. Massa 1,612. 11. Nasr 1,835. 12. Ericsson 1,854. 13. Ricciardo 1,943. 14. Verstappen 2,175. 15. Sainz 2,352. 16. Alonso 2,687. 17. Stevens 3,922. 18. Merhi 4,160. 19. Button 4,192. 20. Kwjat 4,444. - 20 Fahrer im Training.

Quelle: SI
veröffentlicht: 4. September 2015 12:04
aktualisiert: 4. September 2015 15:50