Bologna dicht vor dem Klassenerhalt

13. Mai 2019, 23:10 Uhr
Blerim Dzemaili (links) trieb Bolognas Spiel gegen Parma an
Blerim Dzemaili (links) trieb Bolognas Spiel gegen Parma an
© KEYSTONE/EPA ANSA/GIORGIO BENVENUTI
Bologna steht nach dem sechsten Heimsieg in Folge dicht vor dem Klassenerhalt in der Serie A. Das Team mit dem Schweizer Blerim Dzemaili setzte sich am Montag in einem Spiel der drittletzten Runde gegen Parma mit 4:1 durch und zog in der Rangliste an den Gästen vorbei.

Bologna verdiente sich den Sieg mit einer überlegen geführten zweiten Hälfte, profitierte aber auch von zwei Eigentoren der Gäste. Zwei Runden vor Saisonende beträgt Bolognas Vorsprung auf den Drittletzten Empoli nunmehr fünf Punkte.

Inter steht derweil nach einem 2:0-Heimsieg über Chievo Verona vor der Eroberung des Champions-League-Startplatzes. Die Mailänder stiessen auf Kosten von Atalanta Bergamo auf den 3. Rang vor.

Bologna - Parma 4:1 (0:0)

20'656 Zuschauer. - Tore: 52. Orsolini 1:0. 59. Luigi (Eigentor) 2:0. 72. Lyanco 3:0. 81. Inglese 3:1. 84. Sierralta (Eigentor) 4:1. - Bemerkungen: Bologna mit Dzemaili.

Inter Mailand - Chievo Verona 2:0 (1:0)

57'855 Zuschauer. - Tore: 39. Politano 1:0. 86. Perisic 2:0. - Bemerkungen: 76. Platzverweis Rigoni (Verona/Foul).

Rangliste: 1. Juventus Turin 36/89 (69:27). 2. Napoli 36/76 (68:32). 3. Inter Mailand 36/66 (54:28). 4. Atalanta Bergamo 36/65 (73:44). 5. AC Milan 36/62 (50:34). 6. AS Roma 36/62 (64:47). 7. Torino 36/60 (48:32). 8. Lazio Rom 36/58 (52:40). 9. Sampdoria Genua 36/49 (58:51). 10. Sassuolo 36/42 (52:57). 11. SPAL Ferrara 36/42 (40:50). 12. Cagliari 36/40 (34:51). 13. Bologna 36/40 (42:51). 14. Fiorentina 36/40 (47:44). 15. Parma 36/38 (39:59). 16. Udinese 36/37 (34:50). 17. Genoa 36/36 (38:56). 18. Empoli 36/35 (46:67). 19. Frosinone 36/24 (29:67). 20. Chievo Verona 36/15 (25:75).

Quelle: SDA
veröffentlicht: 13. Mai 2019 21:24
aktualisiert: 13. Mai 2019 23:10