Bundesliga mit zweithöchstem Umsatz

30. Mai 2019, 10:21 Uhr
Die deutsche Bundesliga boomt. Der zweithöchste Umsatz in Europa ist Beleg dafür
Die deutsche Bundesliga boomt. Der zweithöchste Umsatz in Europa ist Beleg dafür
© KEYSTONE/AP/MATTHIAS SCHRADER
Die deutsche Bundesliga ist im Kreis der europäischen Top-Ligen die Meisterschaft mit dem zweitgrössten Umsatz. Das geht aus der Tabelle hervor, die das Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte für die Saison 2017/2018 veröffentlicht hat.

Demnach stieg der Gesamtumsatz der deutschen Eliteliga im Vergleich zur Saison 2016/2017 um 13 Prozent auf 3,17 Milliarden Euro. Die Bundesliga zog damit an der spanischen La Liga (3,07 Milliarden Euro) vorbei. Grund für den Umsatzsprung ist laut Deloitte der Beginn des Medienrechtsvertrages 2017.

Unangefochtener Erster bleibt die englische Premier League, die mit 5,44 Milliarden Euro rund 72 Prozent mehr Geld umsetzte als die Bundesliga. Der Gesamtumsatz auf Europas Fussball-Markt kletterte erneut auf Rekordhöhe. Er stieg um elf Prozent auf 28,4 Milliarden Euro. Davon machten die fünf Top-Ligen in England, Deutschland, Spanien, Italien und Frankreich mit insgesamt 15,6 Milliarden Euro (plus 6 Prozent) mehr als die Hälfte aus. Zur Steigerung in Europa trug auch die Weltmeisterschaft in Russland bei.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. Mai 2019 09:30
aktualisiert: 30. Mai 2019 10:21