Burkina Faso im Halbfinal

28. Januar 2017, 19:47 Uhr
Hatte im Viertelfinal gegen Tunesien die Nase vorn: Burkina Faso mit Yacouba Coulibaly (rechts, im Duell mit Taha Yassine Khenissi)
Hatte im Viertelfinal gegen Tunesien die Nase vorn: Burkina Faso mit Yacouba Coulibaly (rechts, im Duell mit Taha Yassine Khenissi)
© KEYSTONE/AP/SUNDAY ALAMBA
Burkina Faso steht als erstes Team im Halbfinal des Afrika-Cups in Gabun. Der Finalist von 2013 gewinnt seinen Viertelfinal gegen Tunesien 2:0.

Die Entscheidung zum dritten Vorstoss in die Top 4 führte Burkina Faso durch einen Doppelschlag innert weniger als 360 Sekunden herbei. Der einstige Bundesliga-Stürmer Aristide Bancé mit einem wuchtigen Freistoss und Préjuce Nakoulma nach einem Konter erzielten die Treffer in der 81. und 85. Minute.

Im Halbfinal treffen die «Hengste» auf Ägypten oder Marokko. Den zweiten Viertelfinal vom Samstag (ab 20.00 Uhr) bestreiten Senegal und Kamerun.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. Januar 2017 19:08
aktualisiert: 28. Januar 2017 19:47