BVB und Gladbach im Cup eine Runde weiter

10. August 2019, 06:47 Uhr
Marco Reus und Paco Alcacer (von rechts) sichern dem BVB mit ihren Toren den Einzug in die nächste Cuprunde
Marco Reus und Paco Alcacer (von rechts) sichern dem BVB mit ihren Toren den Einzug in die nächste Cuprunde
© KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER
Borussia Dortmund hält sich beim Einstand im deutschen Cup schadlos. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre setzt sich beim Drittligisten Uerdingen 2:0 durch. Auch Gladbach ist eine Runde weiter.

49 Minuten lang hielt der Underdog mit dem Schweizer Roberto Rodriguez sowie den Ex-Zürchern Andreas Maxsö und Hakim Guenouche den Dortmunder Angriffsbemühungen stand. Erst dann stellte Marco Reus die BVB-Weichen mit dem Führungstreffer auf Sieg und erhöhte Paco Alcacer 20 Minuten später mit einem sehenswerten direkt verwandelten Freistoss für die Gäste. Sechs Tage nach dem 2:0-Erfolg im Supercup gegen Bayern München vermied der BVB damit im Cup einen Stotterstart wie im Vorjahr, als er sich bei der Pflichtspiel-Premiere von Trainer Lucien Favre gegen Ulm erst in der Verlängerung durchgesetzt hatte.

Nach einer Flanke von Akanji profitierte Reus beim 1:0 von einem Missverständnis in der gegnerischen Abwehr um den Ex-Dortmunder Kevin Grosskreutz und einem nicht geahndeten Handspiel. Nach neuem Regelwerk hätte die Armberührung vor dem Treffer ungeachtet der Absicht abgepfiffen werden müssen.

Beim BVB gab Rückkehrer Mats Hummels an der Seite von Manuel Akanji seinen Einstand. Marwin Hitz hütete anstelle des verletzt gewesenen und noch nicht wieder fitten Roman Bürki das Tor, Neuzugang Julian Brandt wurde im Gegensatz zu Thorgan Hazard noch geschont.

Mit etwas Verzögerung zog auch auch Borussia Mönchengladbach in die 2. Cuprunde ein. Die neu vom ehemaligen Salzburger Marco Rose gecoachten Gladbacher gewannen beim Zweitligisten Sandhausen dank eines Kopfballtreffers von Neuzugang Marcus Thuram 1:0.

Yann Sommer, Nico Elvedi und Denis Zakaria standen in der Startformation, Breel Embolo gelangte in der zweiten Halbzeit zu seinem Pflichtspiel-Debüt für die Fohlen. Wegen eines Flutlichtausfalls und geflutetem Rasen durch ein Gewitter konnte die Partie erst um 21.30 Uhr angepfiffen werden.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 9. August 2019 22:41
aktualisiert: 10. August 2019 06:47