Formel 1

C42 aus Hinwil in Rot und Weiss

27. Februar 2022, 20:56 Uhr
Als letztes der zehn Formel-1-Teams stellt Alfa Romeo am Sonntag offiziell sein Auto für die anstehende Saison vor.
Auch das neueste Auto des Teams Alfa Romeo, der C42, kommt in den Farben Rot und Weiss daher.
© KEYSTONE/ANTONIN VINCENT

Nachdem der C42 bereits zuvor im Tarnlook-Design die ersten Testfahrten in Montmeló bestritten hatte, stand bei der Online-Präsentation die finale Lackierung im Fokus.

Diese kommt wie auch schon in den letzten Jahren in Rot und Weiss daher. Mit dem in Hinwil gebauten Auto erhofft man sich in der ersten Saison nach der grossen Regel-Reform und Platz 9 in der Konstrukteurs-WM einen Schritt nach vorne machen zu können. 

Für den Sauber-Rennstall, der 1993 unter selbigem Namen erstmals in der Formel 1 an den Start ging, wird es die 30. Saison in der Königsklasse sein. Mit dem finnischen Routinier Valtteri Bottas und dem Formel-1-Neuling Zhou Guanyu aus China setzt Alfa Romeo auf ein komplett neues Fahrerduo.

Erstmals ernst gilt es für Bottas und Zhou am 20. März beim Saisoneröffnungsrennen in Bahrain. In der Woche zuvor erhalten die Teams auf dem Wüsten-Rundkurs nochmals während dreier Tage die Möglichkeit zum Testen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 27. Februar 2022 20:56
aktualisiert: 27. Februar 2022 20:56
Anzeige