Capello in China zurückgetreten

27. März 2018, 15:49 Uhr
Fabio Capello legte sein Trainer-Amt in Nanjing nieder
© KEYSTONE/AP/IVAN SEKRETAREV
Trainer-Legende Fabio Capello (71) tritt als Chefcoach des chinesischen Erstligisten Jiangsu Suning zurück. Der Italiener hat sich mit dem Management des Vereins aus Nanjing in Transferangelegenheiten überworfen. Capello hatte das Amt im vergangenen Juni angetreten.

Capello feierte als Klubtrainer grosse Erfolge. Unter anderem führte er die AC Milan 1994 zum Sieg in der Champions League, viermal gewann er den Meistertitel. Den Scudetto holte er aber auch als Coach der AS Roma. Mit Real Madrid wurde er zweimal spanischer Meister, zuletzt 2007.

Danach begann seine wesentlich weniger erfolgreiche Karriere als Nationalcoach. Von 2007 bis 2012 hatte er England betreut, ehe er nach Russland wechselte und es dort 2015 zur Trennung kam.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 27. März 2018 15:07
aktualisiert: 27. März 2018 15:49