«Chönnd Sie mir d'Schueh unterschriebä?»

Fabienne Engbers, 25. Januar 2017, 18:19 Uhr
Viele eingefleischte FCSG-Fans waren am Mittwochnachmittag in der Shopping Arena. Der FCSG lud zur ersten Autogrammstunde mit Tranquillo Barnetta. Viele kleine Fans kamen vorbei, aber auch Grosis. Ein Augenschein vor Ort.

Pünktlich um 13.30 Uhr werden die kleinen und grossen Fans auf die Spieler losgelassen. Diese unterschreiben geduldig und lächeln in Kameras. Zuerst geht es bei Joe Zinnbauer und seinem Trainerstab vorbei, weiter zum Liebling Daniel Lopar und ganz am Schluss kann man sich ein Selfie mit Tranquillo Barnetta abholen.

«Ich spiele lieber Fussball»

Der nimmt den ganzen Rummel um seine Person gelassen. «Es ist schön, wenn die Fans einen hier so herzlich empfangen und auch bei der Autogrammstunde dabei sind», sagt Tranquillo Barnetta. Den ganzen Tag müsse er das aber nicht machen. «Ich freue mich mehr darauf, Fussball zu spielen.» Schon kommt der nächste Fan. Es ist eine ältere Frau, Barnetta kennt sie noch von früher. «Ah hoi, wie goht's der?», fragt er und steht auf, um ein gemeinsames Foto zu machen.

Vom T-Shirt über den Ball bis zu den Schuhen

Gewisse Fans haben ihren halben Kleiderschrank dabei. Ob Turntasche, Tschuttischuhe, Leibchen oder Pulli, alles wird von den FCSG-Spielern unterschrieben. Ein Junge legt seine Sachen vor Tranquillo Barnetta aus: «Chönnd Sie mir de Ball und d'Schueh auno unterschriebe, Herr Barnetta?» Kann er - und macht er auch. Ganz zur Freude des kleinen Fans gibt es ein Erinnerungsfoto oben drauf. So schnell wird der Kleine den Tag nicht vergessen.

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 25. Januar 2017 16:39
aktualisiert: 25. Januar 2017 18:19