Chris Paul führt Houston zum zwölften Sieg in Serie

16. Dezember 2017, 08:59 Uhr
Gegen die San Antonio Spurs der überragende Spieler: Chris Paul von den Houston Rockets (links)
Gegen die San Antonio Spurs der überragende Spieler: Chris Paul von den Houston Rockets (links)
© KEYSTONE/FR171217 AP/GEORGE BRIDGES
Die Houston Rockets bauen dank Chris Paul ihre Siegesserie in der NBA aus. Das 124:109 gegen die San Antonio Spurs ist der zwölfte Erfolg hintereinander. Angeführt vom amerikanischen Point Guard befinden sich die Rockets mitten in der längsten Erfolgsphase seit fast zehn Jahren.

Zwischen Ende Januar und Mitte März 2008 war die Franchise aus Texas 22 Mal in Folge ungeschlagen geblieben. Paul trug zum Derbysieg gegen die Spurs 28 Punkte, 8 Assists und 7 Steals bei. In den letzten zehn Jahren war diese Statistik nur zehn Mal erreicht worden, sechs Mal davon durch Paul.

Alle Rockets-Spieler aus der Startaufstellung, unter ihnen auch Clint Capela, standen schon nach drei Vierteln mit zweistelligen Punktzahlen zu Buche. Capela beendete die ziemlich einseitig verlaufene Partie mit 18 Zählern und 10 Assist.

Beim ersten Auswärtssieg der Utah Jazz gegen die Boston Celtics seit 2008 (107:95) kam Thabo Sefolosha nicht zum Einsatz.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 16. Dezember 2017 06:37
aktualisiert: 16. Dezember 2017 08:59