Anzeige
Basketball

Clint Capela bleibt gegen Golden State sehr diskret

9. November 2021, 07:26 Uhr
Die Atlanta Hawks verlieren in der NBA in San Francisco gegen die Golden State Warriors 113:127. Es ist die vierte Niederlage in Folge für das Team des Schweizer Centers Clint Capela.
Stephen Curry war von den Atlanta Hawks und Clint Capela nicht zu stoppen
© KEYSTONE/AP/Jeff Chiu

Bis Mitte des dritten Viertels konnten die Hawks mithalten mit dem Meister von 2018. Zwischenzeitlich hatten sie sich gar einen Vorsprung von 15 Punkten erarbeitet. Danach übernahmen die Warriors aber das Spieldiktat, kamen ungefährdet zu ihrem fünften Sieg in Serie, dem neunten in der zehnten Partie, und festigten damit ihre Spitzenposition in der Liga.

Überragender Akteur für die Mannschaft von Steve Kerr war Stephen Curry. In lediglich 35 Minuten Einsatzzeit buchte der zweimalige MVP 50 Punkte, 10 Assists und sieben Rebounds. Capela blieb derweil sehr diskret. Der Genfer kam in 23 Minuten auf lediglich 2 Punkte und 6 Rebounds.

Quelle: sda
veröffentlicht: 9. November 2021 07:25
aktualisiert: 9. November 2021 07:26