Curling

Curler starten mit Sieg gegen Titelverteidiger

3. April 2021, 07:40 Uhr
Der Schweizer Skip Peter De Cruz beim WM-Auftakt gegen Schweden.
© KEYSTONE/AP/Jeff McIntosh
Den Schweizer Curlern um Skip Peter De Cruz glückt der Einstieg in die WM in Calgary bestens. Die Genfer bezwingen die von Niklas Edin angeführten Titelverteidiger aus Schweden 8:7 nach Zusatz-End.

Das schwedische Team an einer Weltmeisterschaft zu besiegen ist für jeden Gegner ein schwieriges Unterfangen. Die Curler aus Karlstad verloren bei ihren Triumphen an den letzten zwei WM-Turnieren (2018 und 2019) nur je ein Spiel. Die beiden Titel errangen sie mit der schier unglaublichen Bilanz von 26:2 Siegen.

Umso höher ist der Erfolg von Valentin Tanner, Peter De Cruz, Sven Michel und Benoît Schwarz zum Auftakt des ersten internationalen Titelkampfs nach fast anderthalb Jahren einzuschätzen. Die Olympia-Dritten des CC Genf gerieten in der Partie über die elf Ends kein einziges Mal in Rückstand. Im Zusatz-End nutzten sie den Vorteil des letzten Steins.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. April 2021 06:35
aktualisiert: 3. April 2021 07:40