Denis Malgin setzt Schlusspunkt gegen Nashville

20. September 2017, 07:50 Uhr
Floridas Denis Malgin (rechts) erhält die Gratulation von seinem Teamkollegen Dryden Hunt für seinen Treffer zum 5:3
© KEYSTONE/AP/MARK HUMPHREY
Denis Malgin trifft als einziger Schweizer bei den NHL-Testspielen in der Nacht auf Mittwoch. Malgin und die Florida Panthers bestreiten zwei Partien gegen Nashville, gewinnen und verlieren je einmal.

Malgin, dem schon nach viereinhalb Minuten ein Assist zum 1:0 gelungen war, traf 29 Sekunden vor Schluss ins leere Tor zum 5:3-Endstand in Spiel 1. Auf der gegnerischen Seite markierte Kevin Fiala, der nach seinem Oberschenkel-Bruch Ende April seine erste Partie bestritt, den Assist zum 3:4-Anschlusstreffer Nashvilles in der 52. Minute.

Erst in der zweiten Partie, die Nashville mit 3:2 nach Verlängerung gewann, lief Roman Josi erstmals im Trikot des Captains auf. Der Berner Verteidiger gab nach 3:07 Minuten der Overtime den Assist zum Siegtreffer.

Nicht nach Wunsch verlief der Abend für Anaheims Torhüter Reto Berra. Er kassierte beim 0:5 gegen die San Jose Sharks alle Gegentreffer zwischen der 20. und 37. Minute.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 20. September 2017 06:24
aktualisiert: 20. September 2017 07:50