National League

Der HC Davos verliert gegen die ZSC Lions mit 1:4

Sven Lenzi, 4. Dezember 2022, 19:11 Uhr
Die ZSC Lions reagieren auf die erste Meisterschaftsniederlage im neuen Heimstadion mit einem 4:1 in Davos. Die Bündner verlieren nach vier Siegen erstmals wieder.

Quelle: MySports

Anzeige

Seit Christian Wohlwend im Frühling 2019 das Traineramt beim HCD übernommen hat, ist die Bilanz der Bündner gegen die Zürcher verheerend. Das 1:4 war die 15. Niederlage im 16. Direktduell unter der Führung von Wohlwend.

Zwar gingen die Gastgeber durch den bei den Lions gross gewordenen Raphael Prassl (7.) in Führung, jedoch drehte der ZSC die Partie mit drei Toren bis zur 35. Minute. Das 2:1 (31.) und 3:1 (34.) erzielten Chris Baltisberger mit einem Ablenker respektive Denis Hollenstein nach einer schönen Kombination innerhalb von 175 Sekunden. Für den Schlusspunkt zeichnete 27 Sekunden vor dem Ende Juho Lammikko mit seinem elften Saisontreffer verantwortlich.

Während die drittplatzierten Lions, die nach Verlustpunkten gleichauf mit Leader Genève-Servette sind, den sechsten Sieg in den letzten sieben Partien feierten, erlitt das viertklassierte Davos im zwölften Heimspiel der Saison die sechste Niederlage.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. Dezember 2022 15:36
aktualisiert: 4. Dezember 2022 19:11