Handball

Die Kadetten siegen im Spitzenkampf

15. Oktober 2019, 21:57 Uhr
Gabor Csaszar setzt zum Torwurf an. (Archivaufnahme)
Gabor Csaszar setzt zum Torwurf an. (Archivaufnahme)
© KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ
Die Kadetten Schaffhausen gewinnen den Spitzenkampf der 8. Runde der NLA.

Der Meister setzte sich vor über 700 Zuschauern im Heimspiel gegen Pfadi Winterthur mit 32:29 Toren durch und verringerte den Abstand zum Leader aus dem Kanton Zürich auf einen Zähler.

Der Sieg der Schaffhauser ging in Ordnung. Nach dem Ausgleich zum 5:5 gerieten sie nie mehr in Rückstand. Auch in der Schlussphase spielten die Gastgeber souverän. Nachdem ein Fehlwurf von Sebastian Frimmel den Winterthurern noch den Anschlusstreffer zum 27:29 ermöglicht hatte, schlossen die Kadetten ihre letzten drei Angriffe mit drei Treffern ab. Gabor Csaszar schoss dabei seine Tore Nummer 9 und 10.

8. Runde: Kadetten Schaffhausen - Pfadi Winterthur 32:29 (16:14). - Rangliste: 1. Pfadi Winterthur 8/13 (240:218). 2. Kadetten Schaffhausen 8/12 (254:210). 3. Kriens-Luzern 7/10 (199:178). 4. St. Otmar St. Gallen 7/10 (211:203). 5. Wacker Thun 7/8 (190:180). 6. Suhr Aarau 7/7 (175:169). 7. BSV Bern 7/6 (192:190). 8. GC Amicitia Zürich 7/3 (154:188). 9. Endingen 7/2 (167:201). 10. RTV Basel 7/1 (171:216).

Quelle: sda
veröffentlicht: 15. Oktober 2019 21:50
aktualisiert: 15. Oktober 2019 21:57