Ein Dutzend Schweizer vorerst für Seefeld nominiert

30. Januar 2019, 15:33 Uhr
Dauerbrenner in den Schweizer WM-Aufgeboten ist Dario Cologna
Dauerbrenner in den Schweizer WM-Aufgeboten ist Dario Cologna
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Das Schweizer Aufgebot der Langläufer für die WM der Nordischen in Seefeld (AUT) vom 19. Februar bis 3. März umfasst vorerst neun Männer und drei Frauen.

Angeführt wird das Schweizer Team wie erwartet von Dario Cologna sowie dem Frauen-Trio Nadine Fähndrich, Laurien van der Graaff und Nathalie von Siebenthal. Die zwölf Schweizer Athletinnen und Athleten haben im Weltcup die Selektionskriterien - zwei Top-25-Klassierungen oder eine Top-15-Klassierung - erfüllt.

Weitere Selektionen bis zum Beginn der WM in knapp drei Wochen sind wahrscheinlich. So ist die Besetzung der Staffeln beziehungsweise Teamsprints noch nicht definiert. Weitere Weltcup-Rennen vor der WM finden am 9./10. Februar in Lahti (FIN) sowie am 16./17. Februar in Cogne (ITA) statt.

WM in Seefeld (AUT/19. Februar bis 3. März). Schweizer Aufgebot. Langlauf. Männer (9): Jonas Baumann, Dario Cologna, Roman Furger, Jovian Hediger, Beda Klee, Toni Livers, Jason Rüesch, Roman Schaad, Ueli Schnider. - Frauen (3): Nadine Fähndrich, Laurien van der Graaff, Nathalie von Siebenthal.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 30. Januar 2019 15:15
aktualisiert: 30. Januar 2019 15:33