Eine seriöse Maskottchen-Konferenz

Lara Abderhalden, 16. November 2018, 20:35 Uhr
Die 13-köpfige Maskottchen-Crew an der Business-Konferenz in Kansas City.
© Twitter/@OrbitAstros
Das sieht man nicht aller Tage: Maskottchen der besten Baseball Teams der Welt treffen sich für eine Business-Konferenz. Mit Laptop und Notizblock sitzen sie vor einem Beamer und besprechen Strategien, wie die Fans am besten animiert werden können.

«Es passiert nicht jede Nacht, dass dich ein Maskottchen der Major League Baseball anruft», schreibt Charlotte Wilder der Sports Illustrated. Genau das sei ihr aber Anfang Woche passiert. «Sluggerrr», das Maskottchen der Kansas City Royals war am Apparat und informierte die Journalistin über ein Maskottchen-Treffen in Kansas City, das statt gefunden hatte.

Laptops mit grossen Tastaturen

Die Bilder verblüffen fast noch mehr als die Tatsache, dass Maskottchen der nordamerikanischen Baseball-Liga gemeinsam an einem Tisch Seriöses besprechen. Auf den Bildern, die die Kansas City Royals auf Twitter posteten sind 13 Maskottchen zu sehen. 13 der 30 Liga-Kreaturen haben sich an einem U-förmigen Tisch versammelt, Laptop vor ihnen auf dem Tisch, Beamer an und Kostüm übergestülpt.

«Wir haben für die Laptops extra grosse Tastaturen. So können wir auch mit unseren grossen Fingern schreiben», sagt eines der Maskottchen. Die Konferenz der Maskottchen gibt es bereits seit fünf Jahren und sie dient keinesfalls der gegenseitigen Belustigung, zumindest nicht direkt.

«Wir wollen Fans an uns binden»

In der Konferenz wird ernsthaft ausgetauscht und besprochen, wie die Fans am besten zu erreichen sind. Welche Tanz-Bewegungen gut ankommen und wie man die Herzen der wichtigsten Zielgruppe, der Zwei- bis Sechsjährigen, gewinnt. «Die Kinder in diesem Alter schauen zu den Maskottchen hoch», sagt Brad Collins, der für das Maskottchen-Programm in Kansas arbeitet. «Die Kinder haben eine Verbindung zum Maskottchen, deshalb ist es wichtig, die Kinder ein Leben lang an sich zu binden, damit sie Fans bleiben.» Dies wirke sich positiv auf den ganzen Verein aus.

Nebst Tanzbewegungen und dem Live-Auftritt spiele auch der Auftritt in den sozialen Medien eine Rolle, auch dies werde an der Sitzung besprochen. Ausserdem wird natürlich versucht, auch die restlichen 17 Baseball-Kreaturen an den Sitzungstisch zu bringen. «Am Ende geht es darum, die Menschen zum lächeln zu bringen und damit versuchen, etwas zu verändern», sagt Maskottchen «Sluggerrr».

Lara Abderhalden
Quelle: abl
veröffentlicht: 16. November 2018 20:35
aktualisiert: 16. November 2018 20:35