Eine Spielsperre gegen Immonen

12. April 2017, 09:47 Uhr
Der EV Zug muss im vierten Playoff-Finalspiel am Donnerstag auf Jarkko Immonen verzichten.
Nach Foul an David Jobin: Jarkko Immonen auf dem Weg in die EVZ-Garderobe
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE

Der finnische Stürmer wird für sein Foul an David Jobin für ein Spiel gesperrt und mit 1230 Franken gebüsst.

Immonen wurde im dritten Playoff-Finalspiel (2:1 n.V. für Zug) nach einem Check von hinten gegen den SCB-Verteidiger in der 10. Spielminute mit einem Restausschluss belegt. Jobin konnte nach kurzer Pflege weiterspielen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 12. April 2017 09:23
aktualisiert: 12. April 2017 09:47
Anzeige