Elias Ambühl fällt weniger lang aus als befürchtet

2. Februar 2017, 22:24 Uhr
Muss weniger lange aussetzen als zunächst befürchtet: Elias Ambühl (Archivbild)
Muss weniger lange aussetzen als zunächst befürchtet: Elias Ambühl (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/FEHIM DEMIR
Die Verletzung von Elias Ambühl ist weniger schlimm als zunächst angenommen. Der 24-jährige Schweizer Freeski-Star erlitt am vergangenen Sonntag bei den X-Games einen Bruch des Schienbeinkopfs und wird wochenlang pausieren müssen.

Nach einem ersten Check-up war zwölf Monate nach seinem Kreuzbandriss eine erneute Läsion im Knie befürchtet worden, zumal sich das Gelenk instabil anfühlte. Bei einer MRI-Nachkontrolle in der Schweiz bewahrheitete sich die Erstdiagnose indes nicht. Ob der Bündner die WM Mitte März verpasst, ist seinen Angaben zufolge offen.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 2. Februar 2017 21:08
aktualisiert: 2. Februar 2017 22:24