Anzeige
BMX

EM-Titel für Zoé Claessens

10. Juli 2021, 21:43 Uhr
Die Schweizer BMX-Fahrerin Zoé Claessens ist bereit für die Olympischen Spiele in Tokio. Die 20-jährige Waadtländerin holt im belgischen Heusden-Zolder EM-Gold.
Olympia-Teilnehmerin Zoé Claessens wurde in Belgien erstmals Europameisterin
© KEYSTONE/PETER KLAUNZER

Die europäische Spitze war am letzten Wettkampf vor den Olympischen Spielen zwar nicht lückenlos vertreten, Claessens demonstrierte an der Hauptprobe aber erneut, dass mit ihr auch in Tokio zu rechnen sein wird.

Die Westschweizerin wäre noch bis 2023 in der Nachwuchs-Kategorie startberechtigt, braucht aber bereits jetzt keinen Vergleich auf höchster Ebene zu scheuen. Im Mai war sie in Verona als Zweite erstmals auf das Podest eines Weltcups gefahren, nun feierte die Schweizer Meisterin ihren ersten Sieg bei der Elite.

Bei den Männern standen die beiden Olympia-Teilnehmer David Graf und Simon Marquart nicht am Start. Graf hatte von Anfang an auf einen Start verzichtet. Mitfavorit Marquart entschied kurzfristig, die EM auszulassen, weil er sich nach seiner Corona-Impfung nicht wohl gefühlt und deshalb wichtige Trainings verpasst hatte.

Die Delegation von Swiss Cycling kehrte mit insgesamt vier Medaillen aus Belgien zurück. Nebst Claessens sicherte sich der Nachwuchs weitere zwei goldene und sowie silberne Medaille.

Quelle: sda
veröffentlicht: 10. Juli 2021 21:40
aktualisiert: 10. Juli 2021 21:43