Emilie Siegenthaler als Dritte auf dem Podest

8. Juli 2017, 17:10 Uhr
Die Bielerin Emilie Siegenthaler fährt im Heimweltcup in Lenzerheide ihr bisher bestes Rennen. (Archivbild)
Die Bielerin Emilie Siegenthaler fährt im Heimweltcup in Lenzerheide ihr bisher bestes Rennen. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO
Die Schweizer Downhill-Spezialistin Emilie Siegenthaler realisiert im Heimweltcup in Lenzerheide als Dritte ihren zweiten Karriere-Podestplatz. Einen Monat nach ihrem 3.

Platz in Fort William wurde die siebenfache Schweizer Meisterin aus Biel im Heimrennen nur von der französischen Siegerin Myriam Nicole und der Britin Rachel Atherton geschlagen.

Ihr zweiter Podestplatz im Weltcup ist insofern höher zu gewichten, weil in Fort William die Weltmeisterin Atherton verletzt gefehlt hatte. «Es war das beste Rennen meiner Karriere», befand Siegenthaler.

Die weiteren Schweizerinnen im Final der Frauen verpassten die Top 10. Carina Capellari wurde Elfte, Lea Rutz 15.

Bei den Männern war der Aargauer Noel Niederberger als 25. der beste Schweizer. Der Sieg ging an den Südafrikaner Greg Minnaar, den Führenden im Weltcup.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 8. Juli 2017 13:58
aktualisiert: 8. Juli 2017 17:10