Erster Sieg von Cleveland nach 635 Tagen

21. September 2018, 12:07 Uhr
Führte Cleveland zur grossen Wende: Rookie-Quarterback Baker Mayfield
Führte Cleveland zur grossen Wende: Rookie-Quarterback Baker Mayfield
© KEYSTONE/FR25496 AP/DAVID RICHARD
Erfolgserlebnis für die Cleveland Browns: Das notorische Verliererteam in der Football-Liga NFL gewinnt am Donnerstag erstmals nach 635 Tagen wieder ein Spiel - mit 21:17 gegen die New York Jets.

Letztmals war die Mannschaft aus dem Bundesstaat Ohio an Heiligabend 2016 (20:17 gegen San Diego) erfolgreich. Im letzten Jahr verlor sie alle 16 Spiele. Zum Saisonstart hatten sie gegen Pittsburgh immerhin ein im Football sehr seltenes Unentschieden erreicht.

Gegen New York lag Cleveland im zweiten Viertel 0:14 im Hintertreffen, als Quarterback Tyrod Taylor mit einer Hirnerschütterung vom Platz musste. Sein Ersatz, der 23-jährige Rookie und Nummer-1-Draft Baker Mayfield, führte die Browns dann zum Sieg. Gefeiert wurde in vielen Bars in Cleveland mit Freibier.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 21. September 2018 11:38
aktualisiert: 21. September 2018 12:07