Anzeige
Orientierungslauf

Erster Weltcupsieg von Simona Aebersold

12. August 2021, 22:23 Uhr
Die Bieler Orientierungsläuferin Simona Aebersold feiert im schwedischen Idre Fjäll ihren ersten Weltcupsieg.
Simona Aebersold findet sich in den Wäldern Schwedens am besten zurecht
© KEYSTONE/EPA/Nisse Schmidt/TT

Die 23-Jährige setzte sich über die Langdistanz 40 Sekunden vor der Norwegerin Andrine Benjaminsen durch. Die grosse Favoritin Tove Alexandersson musste sich in ihrem Heimgelände mit Platz 3 begnügen. Zweitbeste Schweizerin war Sabine Hauswirth im 6. Rang.

Aebersold glückte ein fast fehlerloser Lauf mit starkem Finish. Es sei ihr gut gelungen, von Anfang bis Ende fokussiert zu sein, erklärte die Gesamtweltcup-Zweite. «Nachdem ich bei der Zuschauerpassage hörte, dass ich 30 Sekunden hinten liege, konnte ich meine physische Stärke ausspielen.»

Bei den Männern lief Daniel Hubmann auf den 3. Platz. Der Langdistanz-Weltmeister Kasper Fosser und Magne Daehli errangen einen norwegischen Doppelsieg. Matthias Kyburz musste als Sechster die Gesamtführung an Fosser abtreten. Am Samstag geht es in Idre Fjäll weiter mit den Rennen über die Mitteldistanz.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. August 2021 21:50
aktualisiert: 12. August 2021 22:23