EVZ-Stürmer Suri soll nach Lugano wechseln

15. Mai 2018, 13:50 Uhr
Ab kommender Saison im Dress des HC Lugano: Stürmer Reto Suri
Ab kommender Saison im Dress des HC Lugano: Stürmer Reto Suri
© KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Playoff-Finalist HC Lugano verstärkt sich auf die neue Saison hin offenbar mit Reto Suri vom EVZ. Der Stürmer soll nach Informationen von RSI trotz Vertrag in Zug vor einem Wechsel nach Lugano stehen.

Ausgebildet wurde Suri im Nachwuchs des EHC Kloten, seit 2012 stand der Zürcher jedoch beim EVZ unter Vertrag. Der 29-Jährige sammelte für die Zuger in der Liga in 332 Spielen 215 Skorerpunkte. In der Saison 2016/17 führte der Weg von Suri mit dem EVZ bis in den Playoff-Final, wo die Zuger von Bern mit 2:4 gestoppt wurden. Vor seinem sechsjährigen Gastspiel in Zug stand Suri zudem für Kloten, Genf, Lausanne und Rapperswil-Jona im Einsatz. Offiziell bestätigt wurde Suris Wechsel bislang indes nicht.

2013 stand der Stürmer vor dem Sprung nach Nordamerika. Sein bereits unterschriebener Vertrag mit Tampa Bay Lightning wurde jedoch wieder aufgelöst, da Suris Vertrag in Zug keine Ausstiegsklausel für einen Wechsel in die NHL beinhaltet hatte.

Quelle: SDA
veröffentlicht: 15. Mai 2018 10:46
aktualisiert: 15. Mai 2018 13:50