Sport

Ex-St.Galler auf der Suche nach Liebe

Ex-St.Galler auf der Suche nach Liebe

06.10.2015, 13:19 Uhr
· Online seit 06.10.2015, 13:18 Uhr
Gleich zwei ehemalige Trainer des FC St.Gallens sind heute Gesprächsstoff. Jeff Saibene hat einen neuen Job beim FC Thun und Meistertrainer Marcel Koller soll Gespräche mit dem deutschen Bundesligaklub Borussia Mönchengladbach führen.
Linda Aeschlimann
Anzeige

Fussball kann nicht nur spannend sondern auch geheimnisvoll sein. Besonders brisant sind die heimlichen Verabredungen. Gemeint sind nicht die Dates zwischen irgendwelchen Spielern und schönen Frauen. Viel spannender sind die Treffen zwischen Sportchefs und Trainern.

Besonders fleissig am Daten sind zur Zeit die ehemaligen Trainer des FC St.Gallens. Dabei ist eine alte Liebe neu entfacht: Jeff Saibene ist wieder Trainer beim FC Thun. Er unterschreibt bei den Berner Oberländern einen Vertrag bis im Sommer 2017.

Liebes-Comeback im Berner Oberland

Das Ziel dieser Liebe ist klar: Der 47-Jährige soll die Thuner aus dem Tabellenkeller holen (aktuell Rang 9 / 8 Punkte). So wie 2007. Jeff Saibene holte mit dem FC Thun 16 Punkte aus 12 Spielen. Der Ligaerhalt war geschafft. Die Liebe zerbrach an fehlenden Lizenzen. Aber: Alte Liebe rostet nicht.

Eifersucht in Österreich

Die grösseren Geheimnisse hütet Marcel Koller, der FCSG-Meistertrainer. Eigentlich schwebt er mit der österreichischen Nationalmannschaft auf Wolke sieben. Österreich hat frühzeitig die Qualifikation für die EM 2017 in Frankreich geschafft.
Aber offenbar geht Marcel Koller fremd. In Zürich sollen geheime Gespräche mit dem Bundesligaklub Borussia Mönchengladbach stattgefunden haben. Es wird aber vermutet, dass Koller erst nächsten Sommer - also nach der EM - an der Seitenlinie der «Fohlen» stehen wird.

Gladbach und Koller geben der Liebe Zeit. Der österreichische Verband will sich zur möglichen Liebschaft nicht äussern. (lae)


 

Hier nochmals das Video von Saibenes Abschied in St.Gallen am vergangenen Samstag:

veröffentlicht: 6. Oktober 2015 13:18
aktualisiert: 6. Oktober 2015 13:19

Anzeige
Anzeige