Extrawürste im Kybunpark

Krisztina Scherrer, 28. Mai 2018, 16:53 Uhr
Heute Abend um 20:45 Uhr wird das Testspiel Saudi-Arabien gegen Italien im Kybunpark angepfiffen. Für das Catering-Team bedeuten die moslemischen Gäste nur einen minimen Mehraufwand.

Spezielle Würste

Die Gäste aus Saudi-Arabien essen kein Schweinefleisch und trinken keinen Alkohol. Die geliebte St.Galler Bratwurst fällt aber zum Glück nicht ganz aus: «Wir haben für die moslemischen Zuschauer spezielle Würste, die zu 100 Prozent aus Rindfleisch bestehen», sagt Urs Egger, Inhaber Egger's Catering Service. Für den Rest der Gäste gebe es keine Veränderung: Die Bratwurst, wie wir sie kennen, verkaufen sie trotzdem.

Striktes Alkoholverbot

Nicht nur das Essensangebot wurde angepasst. Heute Abend kommt man auch nicht so leicht an Bier: «Wir verkaufen ausserhalb des Stadions Bier. Weil Saudi-Arabien Veranstalter ist, herrscht im Stadion ein striktes Alkoholverbot, das mitgebrachtes Bier von zu Hause nützt also auch nichts», sagt Urs Egger. Im Allgemeinen bedeutet das Spiel heute Abend nur ein minimer Mehraufwand für den Caterer. «Das normale Verpflegungs-Angebot bleibt auch heute Abend bestehen.»

Vorbereitung für WM

«Wir gehen davon aus, dass heute Abend an der Kasse noch einige Tickets weggehen. Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir etwa 8500 Tickets verkauft», sagt Daniel Last, Mediensprecher des FC St.Gallen. Die Saudis sind seit einiger Zeit in Bad Ragaz im Trainingslager und bereiten sich dort auf die Weltmeisterschaften in Russland vor.

Krisztina Scherrer
Quelle: sk
veröffentlicht: 28. Mai 2018 16:30
aktualisiert: 28. Mai 2018 16:53