Favre erhält Rückendeckung vom Sportchef

René Rödiger, 11. September 2015, 15:48 Uhr
Lucien Favre steht mit Borussia Mönchengladbach nach drei Spieltagen ohne Punkte am Tabellenende. Trotzdem hat man beim Bundesligisten weiterhin grosses Vertrauen in den Schweizer Trainer.

Vor dem heutigen Heimspiel gegen den Hamburger SV (20.30 Uhr) erhielt Favre von Sportchef Max Eberl den Rücken gestärkt. Auch wenn die "Fohlen" weiter erfolglos spielen, schliesst Eberl eine Trennung vom dem Schweizer aus: "Absolut unrauswerfbar. An so was verschwende ich keinen Gedanken", sagte Eberl gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Gladbachs Sportchef ist sich sicher, dass es nun wieder bergauf geht. "Weil hoffentlich jetzt auch der Letzte bei uns aufgewacht ist", sagte Eberl. Drei Niederlagen nach den ersten drei Spieltagen lautet die Bilanz des Champions-League-Teilnehmers. Nun sind gegen den HSV im erneut ausverkauften Borussia-Park (54'010 Zuschauer) die ersten Punkte gefragt.

René Rödiger
Quelle: SI
veröffentlicht: 11. September 2015 08:46
aktualisiert: 11. September 2015 15:48