FC-Wil-Spieler steigt in die Super League auf

Angela Mueller, 4. Juli 2017, 15:21 Uhr
Silvano Schäppi. hier im Spiel gegen Servette im letzten Oktober, wechselt ins Tessin.
Silvano Schäppi. hier im Spiel gegen Servette im letzten Oktober, wechselt ins Tessin.
© (KEYSTONE/Salvatore Di Nolfi)
Ein weiteres Wiler Eigengewächs schafft den Sprung in die höchste Spielklasse. Der 23-jährige Linksverteidiger Silvano Schäppi wechselt für zwei Jahre zum Superligisten FC Lugano.

Mit acht Jahren trat Schäppi in den FC Wil 1900 ein und durchlief alle Juniorenstufen. Nach seiner Zeit bei den U18- und U21-Junioren des FC Zürich kehrte Schäppi 2014 zu seinem Stammklub zurück. Er bestritt seither 74 Spiele (3 Tore, 8 Assists) für den FC Wil 1900 und gehörte zu den Publikumslieblingen im Bergholz, wie der FC Wil schreibt

Silvano Schäppi wechselt zum FC Lugano, der von Trainer Pierluigi Tami geführt wird. Als früherer Nachwuchstrainer beim Schweizerischen Fussballverband kennt Tami die Stärken seines neuen Schützlings. Silvano Schäppi bestritt insgesamt 25 Länderspiele für diverse Junioren-Nationalmannschaften bis zur U20.

Er wird beim FC Lugano internationale Luft schnuppern können, die Tessiner sind für die Gruppenphase der Europa League direkt qualifiziert. Schäppi besass beim FC Wil einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Er unterschrieb beim FC Lugano einen Kontrakt bis Ende Juni 2019. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 4. Juli 2017 12:53
aktualisiert: 4. Juli 2017 15:21