Anzeige

FCSG-Spiel in Sion: Zwei Kinder mit Pyro verletzt

Stephanie Martina, 7. März 2017, 17:07 Uhr
Am Sonntagnachmittag kam es beim Auswärtsspiel des FC St.Gallen in Sion zu einer Explosion, nachdem ein Sion-Fan einen Pyro-Gegenstand geworfen hatte. Durch die Wucht der Explosion wurden zwei Kinder verletzt.
Ein Sion-Fan verletzte zwei Kinder mit einem Pyro-Gegenstand
© Keystone/Laurent Gillieron

Kurz nach 14 Uhr explodierte auf der Nordtribüne ein pyrotechnischer Gegenstand, wie die Walliser Kantonspolizei schreibt. Durch die Wucht der Explosion wurden zwei Kinder im Alter von elf und 13 Jahren verletzt. Die Beiden wurden in die Notfallstation des Spitals von Sion gebracht. Sie erlitten einen Hörschaden.

Wie die Kantonspolizei weiter schreibt, konnte der Täter rasch identifiziert und festgenommen werden. Beim Täter handelt es sich um einen 26-Jährigen aus dem Kanton Wallis. Er wurde wegen Körperverletzung und Wiederhandlung gegen das Sprengstoffgesetzt an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt. Die Kantonspolizei erteilte dem Täter zudem ein Rayonverbot.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 7. März 2017 16:55
aktualisiert: 7. März 2017 17:07