FCSG verpflichtet neuen Verteidiger

Fabienne Engbers, 5. August 2017, 10:38 Uhr
Yrondu Musavo-King spielt neu für den FCSG.
Yrondu Musavo-King spielt neu für den FCSG.
© pd
Der FC St.Gallen hat einen weiteren Verteidiger in seine Reihen aufgenommen. Yrondu Musavu-King spielt ab sofort leihweise für grün-weiss. Bereits am Mittwoch könnte er zum ersten Mal eingesetzt werden.

Yrondu Musavo-King besitzt sowohl die französische, als auch die gabunisische Nationalität und spielte in Gabun auch in der Nationalmannschaft. Er kommt vom italienischen Serie A-Klub Udinese Calcio, für den er aber noch nie gespielt hat. Letzte Saison war er, ebenfalls leihweise, Vereinskollege des Schweizer Internationalen François Moubandje bei Toulouse, wo er zu drei Meisterschaftseinsätzen kam. Zuvor spielte er in der Ligue 1 auch bei Caen und Lorient.

«Yrondu Musavu-King ist ein körperlich sehr präsenter Spieler und zudem Linksfuss. Nun gilt es für Yrondu, sich so schnell wie möglich bei uns einzuleben und dann sind wir uns sicher, dass er uns schon bald weiterhelfen wird», kommentiert Cheftrainer Giorgio Contini den Neuzugang. Morgen Sonntag wird der 25-jährige Innenverteidiger noch nicht auf dem Platz zu sehen sein, bereits am Mittwoch könnte aber schon in grün-weiss auflaufen, sagt Mediensprecher Daniel Last. Heute Samstag wurde der Neuzugang der Mannschaft vorgestellt.

Fabienne Engbers
Quelle: red/sda
veröffentlicht: 5. August 2017 10:23
aktualisiert: 5. August 2017 10:38