Alle 1400 FCSG-Jubliäumstrikots sind weg

Praktikant FM1Today, 17. April 2019, 11:08 Uhr
Wer ein Jubiläumstrikot des FC St.Gallen wollte, musste sehr schnell sein. Denn das Leibchen ist nach wenigen Tagen komplett ausverkauft. Der Nachschub im Onlineshop machte die Fans hässig, die für ihr Trikot lange in der Schlange standen.

Der Ansturm auf das 140-Jahr-Jubiläumsleibchen war gross. Die insgesamt 1400 Trikots sind alle in den Händen oder besser gesagt am Oberkörper der Fans. «Wer auch noch eines wollte, hat nun leider keine Chance mehr», sagt Daniel Last, Mediensprecher des FCSG, zu FM1Today. Denn die Auflage werde nicht nochmals erweitert.

Ihr seid der absolute Wahnsinn ?Unsere 2. Auflage des Jubiläumsshirts ist nun komplett ausverkauft - wir nehmen keine...

Gepostet von FC St.Gallen 1879 am Mittwoch, 17. April 2019

Keine weiteren Trikots

Der Club hatte von Anfang an eine limitierte Anzahl Trikots angekündigt. Zuerst war die Rede von nur 500 Stück. Also standen einige Fans letzten Samstag geduldig an, um ihr Herzensshirt zu ergattern. Jedoch war das Leibchen am Abend auch im Onlineshop erhältlich. Die Auflage wurde von 500 auf 1400 Stück aufgestockt. Das verärgerte Fans, die glaubten, etwas Begrenztes zu erwerben. «Ich kann den Ärger verstehen», sagt Last. «Nun bleibt es aber bei den 1400 Leibchen für den 140. Geburtstag.» So sei man als Jubiläumstrikot-Besitzer durchaus einer von wenigen.


Fast keine Tickets mehr

«Es hat uns durchaus überrascht, wie rasant die Trikots ausverkauft waren», sagt Last. Von Samstagabend bis am Mittwochmorgen dauerte der Onlineverkauf. Darüber hinaus sind die Tickets für die Jubiläumsfeier am 20. April fast ausverkauft. «Knapp 200 Tickets haben wir noch», sagt Last. Über 18'000 Fans haben schon zugeschlagen.

Am Samstag, 20. April, startet die Geburtstagsparty um 12 Uhr im Kybunpark in St.Gallen. Neben den diversen Aktivitäten, wie dem Streetfoodfestival oder der Afterparty, ist das Highlight natürlich das Meisterschaftsspiel um 19 Uhr gegen den FC Luzern.
Praktikant FM1Today
Quelle: lou
veröffentlicht: 17. April 2019 11:00
aktualisiert: 17. April 2019 11:08