Vertrag unterschrieben

Basil Stillhart wechselt von Absteiger Thun zum FC St.Gallen

4. September 2020, 11:14 Uhr
Basil Stillhart wechselt vom Super-League-Absteiger Thun zu St. Gallen. Der defensive Mittelfeldspieler, der auch in der Verteidigung eingesetzt werden kann, unterschrieb bei den Ostschweizern einen bis im Sommer 2023 gültigen Vertrag mit Option für ein weiteres Jahr.

Der 26-jährige Basil Stillhart hat kommt zum FC St.Gallen. Stillhart kickt seit 2018 für den FC Thun. In der vergangenen Saison gehörte er beim Absteiger zum unumstrittenen Stammpersonal (2 Tore, 4 Vorlagen).

Der defensive Mittelfeldspieler, der auch in der Innenverteidigung auflaufen kann, ist in Wil geboren. Er durchlief die Nachwuchsabteilung des FC Wil und stand für die Äbtestädter über 130 Mal auf dem Platz, bevor er 2018 ins Berner Oberland wechselte.

Stillhart könnte die Lücke im Kader schliessen, welche durch die Abgänge von Moreno Costanzo und Milan Vilotic entstanden ist. Nach Florian Kamberi, Kwadwo Duah, Boubacar Faye Traore und Goalie Lukas Watkowiak ist Stillhart der fünfte Neuzugang in dieser Transferperiode für die St.Galler.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. September 2020 09:43
aktualisiert: 4. September 2020 11:14